HORIZONT-Auflagencheck Der "Stern" schürt erfolgreich die Angst um's liebe Geld

Dienstag, 24. Mai 2016
Der "Stern" verkaufte sich Ende April vergleichsweise gut
Der "Stern" verkaufte sich Ende April vergleichsweise gut

Nachdem die drei großen Wochenmagazine Mitte April im Einzelverkauf mal wieder mit halbwegs soliden Zahlen überzeugen konnten, ging es für "Spiegel" und "Focus" eine Woche später bereits wieder abwärts. Allein der "Stern" konnte in der Kalenderwoche 17 die Flughöhe aus der Vorwoche halten.
Titelgeschichten, in denen es um die Sicherung des Notgroschens geht, haben angesichts der anhaltenden Minizinsen Konjunktur. "So retten Sie Ihr Geld!" versprach der "Stern" auf Ausgabe 17/2016 - und landete damit im Einzelverkauf zumindest einen Achtungserfolg. Mit einem Einzelverkauf in 189.883 Exemplaren konnte das Magazin von Gruner + Jahr die soliden Verkaufszahlen aus der Vorwoche sogar noch einmal leicht ausbauen. Der bisherige Jahresschnitt im Einzelverkauf in Höhe von rund 189.000 wurde ebenfalls leicht übertroffen. Insgesamt, also inklusive Abos, Lesezirkel-Ausgaben und Bordexemplaren lag die verkaufte Auflage von Heft-Nummer 17 bei 718.156 Exemplaren. Die beiden anderen großen Wochenmagazine mussten in Vergleich zur Vorwoche dagegen wieder Federn lassen: "Der Spiegel" fuhr mit seiner Titelgeschichte über den "Terror-Experten" William Shakespeare den viertschlechtesten Einzelverkauf in diesem Jahre ein: Im Einzelhandel konnte das Nachrichtenmagazin lediglich 209.911 Exemplare von Ausgabe 17/2016 absetzen. Zum Vergleich: Der aktuelle Jahresschnitt liegt im Einzelverkauf bei rund 223.000 Exemplaren. Insgesamt konnte der "Spiegel" in dieser Woche 784.337 Exemplare absetzen.

Der "Focus" wurde am Kiosk ebenfalls wieder gestutzt: Die Ausgabe mit dem Aufmacher "Diagnose: Digitaler Burnout" fand im Einzelhandel lediglich 61.471 Abnehmer. Damit gehörte Heft-Nummer 17/2015 zu den fünf Ausgaben mit dem schlechtesten Einzelverkauf im laufenden Jahr, der Jahresschnitt in Höhe von rund 66.000 Exemplaren wurde klar verfehlt. Insgesamt konnte das Magazin von Hubert Burda Media 471.137 Exemplare von Ausgabe 17 verkaufen. dh

Einzelverkauf von "Spiegel", "Stern" und "Focus"

Quelle: IVW (Einzelverkauf in Tsd. Exemplaren)


Meist gelesen
stats