Grundlagenstudie Podcasts haben Primetime am Abend

Freitag, 01. September 2017
 Oliver Adrian, Geschäftsführer AS&S  Radio für Audioeffekte
Oliver Adrian, Geschäftsführer AS&S Radio für Audioeffekte
© AS&S Radio
Themenseiten zu diesem Artikel:

Podcasts Facit AS&S Radio Oliver Adrian Ablenkung


Nachdem Podcasts vor fünf Jahren schon einmal goldene Zeiten vorhergesagt wurden, nimmt die Nutzung nun an Fahrt auf. Doch über die Nutzer ist noch wenig bekannt. "Bislang gab es noch keine umfangreiche, repräsentative Podcast-Studie für den deutschen Markt", sagt Oliver Adrian, Geschäftsführer der AS&S Radio. Daher hat der Vermarkter eine Analyse bei Facit Reserach in Auftrag gegeben.

Dafür hat Facit 1170 Podcast-Hörer befragt. Eines der spannendsten Ergebnisse: Mehr als die Hälfte hört Podcasts frei von Ablenkungen beziehungsweise beim Nichtstun. Weil Podcasts meist mehr Aufmerksamkeit abverlangen, werden sie im Gegensatz zu Radio weniger als Nebenbei-Medium genutzt. 55 Prozent der Hörer nutzen Podcasts ohne parallele Tätigkeit.

Die Münchner Forscher von Facit haben sich Podcastnutzung, Hörerstruktur, Hörertypen und Werbeakzeptanz angesehen. Die Nutzung von Podcasts steigt danach über den Tag bis zum Abend hin an. "Das ist ein schönes Ergebnis, denn es zeigt, dass Podcasts komplementär zu Radio genutzt werden", sagt Kerstin Niederauer-Kopf, Geschäftsleiterin der Facit Research. Podcasts konkurrieren damit vor allem mit Fernsehen, dessen Nutzungszeit am Abend ebenfalls am höchsten ist.

AS&S Radio hat mit 4000Hertz und detektor.fm zwei Mandanten, deren Podcasts vermarktet werden können. Die Digitalangebote der öffentlich-rechtlichen ARD-Radiowellen dürfen rundfunkstaatsvertraglich hingegen nicht vermarktet werden. Adrian ist derzeit auch im Gespräch mit weiteren Partnern, für die AS&S Radio die Podcastvermarktung übernehmen kann.

pap

Exklusiv für Abonnenten

Mehr zu Hörerstruktur, Hörertypen und Werbeakzeptanz gibt es in HORIZONT-Ausgabe 36 vom 31. August 2017, die auch auf  Tablets oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

Meist gelesen
stats