Gründerszene Frank Schmiechen wird neuer Chefredakteur

Donnerstag, 18. September 2014
Die Redaktion (v.l.): Alex Hofmann, Frank Schmiechen, Mark Hoffmann, Niklas Wirminghaus
Die Redaktion (v.l.): Alex Hofmann, Frank Schmiechen, Mark Hoffmann, Niklas Wirminghaus
Foto: Gründerszene

Das Online-Magazin "Gründerszene" hat einen neuen Chefredakteur: Die Position übernimmt zum 1. Oktober Frank Schmiechen, seit zehn Jahren Mitglied der Chefredaktion bei der "Welt"-Gruppe und dort auch für digitale Themen verantwortlich. Sein Stellvertreter wird Alex Hofmann, bislang Leitender Redakteur von "Gründerszene".
Schmiechen kam Anfang der 1990er zu Springer, wo er zunächst Produktionsredakteur und ab 1996 CvD von "Bild" war. 2001 folgte dann der Wechsel zur "Welt". 2004 gehörte Schmiechen zum Gründerteam der "Welt Kompakt", unter deren Namen er heute immer noch twittert. 2013 nahm er am "Visiting Fellows Programm" von Axel Springer teil und ging für vier Monate ins Silicon Valley.
"Wir freuen uns, dass wir Frank Schmiechen für 'Gründerszene' gewinnen konnten. Er besitzt eine hohe Affinität zur Digitalwirtschaft, hat sich über viele Jahre hinweg als Experte ausgezeichnet und bringt damit die Voraussetzungen mit, gemeinsam mit dem Redaktionsteam die publizistische Zukunft der Marke 'Gründerszene' noch erfolgreicher zu gestalten", sagt Mark Hoffmann, Co-Founder und CEO von Vertical Media, dem Verlagshaus von "Gründerszene". Vertical Media ist seit Juni dieses Jahres eine Mehrheitsbeteiligung der Axel Springer SE. Seitdem sind knapp 90 Prozent des Unternehmens in Besitz von Springer.

"Eine mutige, junge Generation von Gründern entwickelt gerade Ideen und Produkte, die unser Leben und unsere Gesellschaft verändern werden. Sie hat die vielfältigen Chancen der Digitalisierung verstanden. Gründerszene.de ist ganz dicht dran an diesen Entwicklungen und wird in Zukunft noch intensiver von der digitalen Revolution berichten", sagt Schmiechen. Die Postion des Chefredakteurs war bei "Gründerszene" seit dem Wechsel von Ex-"Business Punk"-Mann Nikolaus Röttger zum Magazin "Wired" vakant. Im August verzeichnete Gründerszene.de laut IVW Online 892.411 Visits. fam
Meist gelesen
stats