Goldene Kamera Die bewegende Dankesrede von Dunja Hayali

Montag, 08. Februar 2016
Dunja Hayali bei der Verleihung der Goldenen Kamera
Dunja Hayali bei der Verleihung der Goldenen Kamera
Foto: Screenshot Youtube

Die ZDF-Moderatorin Dunja Hayali hat bei der Goldenen Kamera mit einer ergreifenden Dankesrede für einen Gänsehaut-Moment gesorgt. In den sozialen Netzwerken wird die Journalistin für ihren bemerkenswerten Auftritt gefeiert.
Die Moderatorin des "ZDF-Morgenmagazins" wurde in der Kategorie "Beste Information" mit der Goldenen Kamera der Funke Mediengruppe geehrt. Die Jury ehrte die Journalistin unter anderem für ihre engagierte Berichterstattung zur Flüchtlingskrise und ihre klare Haltung. "Mit großer Ernsthaftigkeit und Leidenschaft nähert sich Dunja Hayali jedem Thema", hatte die Jury die Vergabe des Preises begründet. "Sie stellt ganz klare Fragen und konfrontiert ihr Gegenüber auch mit deren widersprüchlichen Aussagen." Auf der Bühne stellte Hayali mit einem leidenschaftlichen Apell für Meinungsfreiheit und gegen Rasissmus noch einmal unter Beweis, warum sie die Auszeichnung mehr als verdient hat: "In einem Land, in dem die Meinungsfreiheit so ein hohes Gut ist, darf und muss jeder seine Sorgen und seine Ängste äußern, ohne gleich in die rechte Nazi-Ecke gestellt zu werden", so Hayali in ihrer Dankesrede. "Aber wenn Sie sich rassistisch äußern, dann sind Sie verdammt nochmal ein Rassist. Fertig. Und das müssen Sie auch ertragen können."
  • Alexandra Brandt (Media Impact), Thomas Kietsch (Mediaplan), Nicole Kietsch
    Alexandra Brandt (Media Impact), Thomas Kietsch (Mediaplan), Nicole Kietsch (Bild: Funke Mediengruppe)
  • Christian Schwenck, Marita Schwenck, Pohl-Boskamp, Andreas Müller (M+W)
    Christian Schwenck, Marita Schwenck, Pohl-Boskamp, Andreas Müller (M+W) (Bild: Funke Mediengruppe)
  • Kai Meinert, Mark Hinderberger (Zenithmedia), Knut G. Müller (Media Impact)
    Kai Meinert, Mark Hinderberger (Zenithmedia), Knut G. Müller (Media Impact) (Bild: Funke Mediengruppe)
  • Karl J. Pojer (Hapag-Lloyd Cruises) mit Ehefrau Jacqueline
    Karl J. Pojer (Hapag-Lloyd Cruises) mit Ehefrau Jacqueline (Bild: Funke Mediengruppe)
  • M. Franzen, Madeleine Huke, Adrian Kozlowski (König Pilsener)
    M. Franzen, Madeleine Huke, Adrian Kozlowski (König Pilsener) (Bild: Funke Mediengruppe)
  • Susanne Franz, Christian Stein, Melanie Stöckl, Cornelia Schübbe, Stefan Gundelach (Seat)
    Susanne Franz, Christian Stein, Melanie Stöckl, Cornelia Schübbe, Stefan Gundelach (Seat) (Bild: Funke Mediengruppe)
  • Marcello Maggioni (Vodafone), Stephan Zech (Finke), Manuel Cubero (Vodafone), Jochen Beckmann (Funke), Gregor Gründgens (Vodafone)
    Marcello Maggioni (Vodafone), Stephan Zech (Finke), Manuel Cubero (Vodafone), Jochen Beckmann (Funke), Gregor Gründgens (Vodafone) (Bild: Funke Mediengruppe)
  • Maren Kemper, Hubertus von Lobenstein (Aimaq von Lobenstein), Ina Rall, André Kemper
    Maren Kemper, Hubertus von Lobenstein (Aimaq von Lobenstein), Ina Rall, André Kemper (Bild: Funke Mediengruppe)
  • Matthias Franzen, Rosemarie Wilcken (Deutsche Fernsehlotterie)
    Matthias Franzen, Rosemarie Wilcken (Deutsche Fernsehlotterie) (Bild: Funke Mediengruppe)
  • Matthias Franzen (Media Impact), Anja Tabarelli, Lutz Waage (CUNARD LINE)
    Matthias Franzen (Media Impact), Anja Tabarelli, Lutz Waage (CUNARD LINE) (Bild: Funke Mediengruppe)
  • Michael Dunke (Mediabrands), Carsten Kreutzkamp (Media Impact), Nadia Irina Wallatis-Dunke, Anna Kreutzkamp
    Michael Dunke (Mediabrands), Carsten Kreutzkamp (Media Impact), Nadia Irina Wallatis-Dunke, Anna Kreutzkamp (Bild: Funke Mediengruppe)
  • Peter Gerich (HORIZONT), Eva u. Holger Thalheimer (phd Germany)
    Peter Gerich (HORIZONT), Eva u. Holger Thalheimer (phd Germany) (Bild: Funke Mediengruppe)
  • Thomas Sapper (Deutsche Fertighaus Holding), Jochen Beckmann (Funke), Wilfried Bolz (Okal Haus)
    Thomas Sapper (Deutsche Fertighaus Holding), Jochen Beckmann (Funke), Wilfried Bolz (Okal Haus) (Bild: Funke Mediengruppe)
  • Thomas Sapper, (Deutsche Fertighaus Holding), Wilfried Bolz (Okal Haus), Jochen Beckmann (Funke), Volker Miller (Miller Kommunikation)
    Thomas Sapper, (Deutsche Fertighaus Holding), Wilfried Bolz (Okal Haus), Jochen Beckmann (Funke), Volker Miller (Miller Kommunikation) (Bild: Funke Mediengruppe)
  • 34982.jpeg
    (Bild: Funke Mediengruppe)
Auch an Medienkritiker und Lügenpresse-Schreier richtete sie klare Worte: "Legen Sie doch gerne den Finger in die Wunde und streiten Sie mit uns, diskutieren Sie mit uns, weisen Sie uns auf Fehler hin. Wir sind Journalisten, wir sind keine Übermenschen, wir machen Fehler. Deswegen sind wir aber noch lange keine Lügner. (...) Seien sie offen. Bleiben sie fair. Differenzieren sie. Wahrheit braucht einfach Zeit."

In den sozialen Medien wurde Hayali für ihren großartigen Auftritt gefeiert. Ihr Facebook-Eintrag zur Preisverleihung wurde mittlerweile über 22.000 mal geliked und über 800 mal geteilt. Das Video der Dankesrede wurde allein bei Facebook 3,3 Millionen mal angeklickt, bei Youtube verzeichnet das Video noch einmal fast 150.000 Zugriffe. dh
Meist gelesen
stats