Göttinger Tageblatt Uwe Graells wird neuer Geschäftsführer

Mittwoch, 20. November 2013
Uwe Graells kommt von den "Schaumburger Nachrichten" (Foto: Madsack)
Uwe Graells kommt von den "Schaumburger Nachrichten" (Foto: Madsack)

Personalwechsel bei der Mediengruppe Göttinger Tageblatt: Zum 1. Dezember wird Uwe Graells neuer Geschäftsführer und verantwortet damit neben den Tageszeitungen "Göttinger Tageblatt" und "Eichsfelder Tageblatt" auch mehrere Anzeigenblätter sowie ein Philatelie-Fachmagazin. Die Mediengruppe gehört seit mittlerweile 40 Jahren zu Madsack. Seit 2008 ist Graells in Personalunion Geschäftsführer und Chefredakteur der "Schaumburger Nachrichten", wo er 1996 nach seinem Volontariat bei der "Hildesheimer Zeitung" gewechselt ist. Der studierte Publizist und Politikwissenschaftler wird bei der Göttinger Tageblatt Mediengruppe nun Nachfolger von Ralf Halfbrodt, der Madsack zum 1. März 2014 auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu widmen.

Bei den "Schaumburger Nachrichten" werden die Aufgaben von Uwe Graells bis auf Weiteres von Verlagsleiter Arne Frank und dem stellvertretenden Chefredakteur Christoph Oppermann übernommen. Die Lokalzeitung hat laut IVW III/2013 eine Auflage (Montag - Samstag) von 15.140 Exemplaren. Das "Göttinger Tageblatt" verkaufte im selben Zeitraum 37.875 Stück. fam
Meist gelesen
stats