"Game of Thrones" Start der neuen Staffel beschert Sky starke Reichweiten

Mittwoch, 27. April 2016
Die 6. Staffel von "Game of Thrones" läuft immer montags bei Sky Atlantic
Die 6. Staffel von "Game of Thrones" läuft immer montags bei Sky Atlantic
Foto: Sky Deutschland
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sky Sky Go Martin Michel


Der Hype um die neue Staffel von "Game of Thrones" schlägt sich auch in den Reichweiten von Sky nieder. Der Start der sechsten Staffel der Fantasyserie war der bislang erfolgreichste in der Geschichte der Serie.
Bereits die Einschaltquoten der linearen Ausstrahlung konnten sich sehen lassen: 230.000 Zuschauer hatten die erste neue Folge am Montag um 21 Uhr eingeschaltet und Sky damit einen Marktanteil von 0,7 Prozent beschert. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen verzeichnete der Sky-Serienkanal Sky Atlantic sogar einen Marktanteil von 1,5 Prozent. Die reinen Einschaltquoten der linearen Ausstrahlung sind allerdings nur bedingt aussagekräftig, da viele Fans die Serie mittlerweile zeitversetzt auf den digitalen Plattformen von Sky schauen. Inklusive dieser Kanäle erreichte die Auftaktfolge "Die rote Frau" eine Reichweite von 380.000 Kontakten - im Vergleich zum Start der 5. Staffel ein Zuwachs um 74 Prozent.

Insgesamt verfolgten 41 Prozent der Fans von "Game of Thrones" die jüngste Episode nonlinear: Rund 70.000 Zuschauer beziehungsweise 18 Prozent sahen die Folge via Sky Go, 50.000 (12 Prozent) zeitversetzt und 40.000 (11 Prozent) über Sky on Demand.

Sky strahlt die Fantasyserie in Deutschland exklusiv kurz nach der US-Premiere bei Sky Atlantic aus. Im Anschluss können die Folgen dann auch zeitversetzt abgerufen werden. Der Pay-TV-Anbieter weist seine Reichweiten mittlerweile plattformübergreifend aus. "Mit unserem Reichweitenansatz Sky 360 sind wir der einzige Anbieter im deutschen TV-Markt, der die zunehmende lineare, non-lineare und mobile Nutzung auf allen Kanälen messen und ausweisen kann", betont Martin Michel, Geschäftsführer von Sky Media. dh
Meist gelesen
stats