Game of Thrones So viel kosten die Immobilien in Westeros

Freitag, 19. Juni 2015
Die Schwarze Festung wird bei Welt Online mit 2,5 Millionen Euro bewertet
Die Schwarze Festung wird bei Welt Online mit 2,5 Millionen Euro bewertet
Foto: Die Welt

"Game of Thrones" lockt weltweit nicht nur Millionen Zuschauer vor die Bildschirme - die Fantasy-Serie ist auch immer wieder Ideengeber für schräge Kampagnen. Nachdem Sky kürzlich neue Mitglieder für die Söldnertruppe aus Westeros suchte, sorgen Welt Online und der Immobilienvermittler Engel & Völkers nun mit einem unterhaltsamen Webspecial für gute Laune.
"Game of Thrones - Immobilienpreise in Westeros" zeigt links eine interaktive Karte, rechts werden die jeweiligen Burgen, Häuser und Schlösser angezeigt. Klickt man darauf, bekommt man eine detaillierte Übersicht über alle wichtigen Eckdaten der Immobilie: Alter, Wohnfläche, Lage, Ausstattung - und natürlich der Preis. So werden für die 8000 Jahre alte "Schwarze Festung" bei einer Wohnfläche von 5000 Quadratmetern 2,5 Millionen Euro fällig. Die erste Idee zu dem Special kam von "Welt"-Redakteur und Immobilien-Experte Michael Fabricius, der selber "Game of Thrones"-Fan ist und sich immer, wenn in der Serie eine Burg zerstört wird, fragte, um welche Werte es dabei eigentlich geht. Aus dem zunächst geplanten Exposé in Artikelform sei schließlich das Webspecial samt der interaktiven Karte entstanden, erklärt eine Springer-Sprecherin. Dazu tat man sich mit Christoph Freiherr Schenck zu Schweinsberg von Engel & Völkers zusammen.

Game of Thrones
Bild: RTL 2

Mehr zum Thema

Piraterie "Game of Thrones" ist meistgeklaute Serie

Der Schlossexperte der Hamburger Immobilienvermittlung bewertete die Objekte aus "Game of Thrones" in einer Art und Weise, die bierernst daher kommt, dabei aber höchst unterhaltsam ist. Über die Schwarze Festung" schreibt er etwa: "Die abgeschiedene Lage dieses Objekts macht seinen besonderen Reiz aus. Die vielen Nebengebäude bieten vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Mit einigen wenigen Renovierungsarbeiten lässt sich die Anlage auf den aktuellen Stand der Technik bringen. Das Objekt wird von Sicherheitspersonal bewacht, was den Wert der Immobilie steigert." ire
Meist gelesen
stats