"Gala" Digitale Relaunches und analoge Kreuzfahrt zum 20-jährigen Jubiläum

Mittwoch, 02. April 2014
Die People-Zeitschrift von Axel Springer wird 20 Jahre alt
Die People-Zeitschrift von Axel Springer wird 20 Jahre alt

Gruner + Jahrs Peoplemagazin-Flaggschiff "Gala" nimmt sich im Jahr seines 20-jährigen Bestehens viel vor. Neben geschätzt siebenstelligen Investitionen in umfangreiche Jubiläumsaktionen stehen Relaunches der stationären und mobilen Websites auf dem Plan. Ziel ist es, die Verbreitung der Website wieder zu steigern. Laut Internet Facts lag die Nettoreichweite von Gala.de im Dezember 2013 bei nur 760.000 Unique Usern, ein Jahr zuvor waren es noch 1,1 Millionen. Immer mehr Nutzer lesen People-Nachrichten auf dem Smartphone; die mobile Gala.de-Site erreichte zuletzt 313.000 Unique User (Mobile Facts 2013-III). "Unser Fokus liegt auf Mobile", sagt "Gala"-Publisher Jonas Wolf.

Zumal man glaubt, die "Hausaufgaben in Print gemacht" zu haben, so "Gala"-Chefredakteur Christian Krug. Seit anderthalb Jahren ist er an Bord, hat dem Heft mehr exklusive Interviews mit deutschen Stars verpasst, mehr eigene Fotoproduktionen, mehr Cover-Experimente. Das Blatt sei "provokanter, lauter, frecher" geworden, so Krug. Und immerhin sank die "hart" verkaufte Auflage (Abo und Einzelverkauf) weniger als bei vielen anderen People-Magazinen - nur um 4,7 Prozent auf 135.490 Stück (4. Quartal 2013 gegenüber Vorjahr).

Das Jubiläumsheft in der kommenden Woche wird mit Rekordumfang (280 Seiten) und 20 unterschiedlichen Star-Covern erscheinen. Hinzu kommen zahlreiche Aktionen für Leser und Anzeigenkunden, etwa professionelle Foto-Shootings für Abonnenten, eine Riesenparty im Hamburger Hafen und eine Leser-Kreuzfahrt in die Ostsee. rp

Meist gelesen
stats