Fußball RTL zeigt Qualifikationsspiele der deutschen Nationalelf

Donnerstag, 11. Juli 2013
Ab September 2014 rollt bei RTL wieder der Ball
Ab September 2014 rollt bei RTL wieder der Ball


Die vielleicht wichtigste Nachricht hob sich RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann bei der Programmpräsentation am Mittwoch in Hamburg bis zum Schluss auf: RTL hat sich die Rechte an den EM- und WM-Qualifikationsspielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gesichert. Der Vertrag mit der Uefa umfasst insgesamt 20 Live-Spiele der deutschen Nationalelf sowie die Rechte an den Highlights aller weiteren Qualifikationsspiele. Die Kölner zeigen von September 2014 bis Oktober 2017 alle Vorrundenspiele der deutschen Auswahl für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich und die WM 2018 in Russland.

Damit schlug der Kölner Privatsender bei der erstmals zentral für ganz Europa erfolgten Vergabe der Rechte für die Qualifikationsspiele ARD und ZDF aus dem Feld. Die öffentlich-rechtlichen Sender reagierten in einem ersten Statement ernüchtert: "Wir haben die Entscheidung der Uefa zur Vergabe der Qualifikationsspiele der deutschen Nationalmannschaft für die EM 2016 und die WM 2018 zur Kenntnis genommen. ARD und ZDF hatten sich mit einem fairen und marktgerechten Angebot um die Übertragungsrechte beworben, aber auch gemeinsam eine klare finanzielle Obergrenze definiert", heißt es in einer gemeinsamen Erklärung. Die Uefa bezeichnete RTL in einer Pressemitteilung als "exzellente Plattform für die frei empfangbare Übertragung der Spiele der deutschen Nationalmannschaft".

"Nach den mitreißenden Übertragungen bei der Fußball-WM 2006 in Deutschland und 2010 in Südafrika sind wir glücklich, mit den Spielen der deutschen Nationalmannschaft noch attraktivere Spiele in unser Programm der nächsten Jahre zu platzieren", freut sich RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann. "RTL setzt mit den Boxkämpfen der Klitschko-Brüder und der Formel 1 seit Jahren Maßstäbe in der Live-Übertragung von großen Sportereignissen. Mit genau dieser Leidenschaft wollen wir in den nächsten Jahren wieder die Fußball-Fans begeistern." RTL hatte zuletzt bei den Weltmeisterschaften 2006 in Deutschland und 2010 in Südafrika jeweils einige Spiele übertragen. Bei der Vergabe der Rechte für die WM im kommenden Jahr in Brasilien war RTL dagegen leer ausgegangen. dh
Meist gelesen
stats