Führungswechsel Johannes M. Fischer wird Chefredakteur der "Thüringer Allgemeinen"

Freitag, 06. Mai 2016
Johannes M. Fischer wird der neue Chefredakteur der "Frankfurter Allgemeinen"
Johannes M. Fischer wird der neue Chefredakteur der "Frankfurter Allgemeinen"
Foto: Thüringer Allgemeine

Zum 15. Mai tritt Johannes M. Fischer, bislang Chef der "Lausitzer Rundschau" in Cottbus, seine neue Position bei der "Thüringer Allgemeinen" an. Er folgt dem vorherigen Chefredakteur Paul-Josef Raue, der Ende Oktober 2015 seine Tätigkeit bei der Regionalzeitung aus der Funke Mediengruppe beendete.

"Wir freuen uns, mit Johannes M. Fischer einen neuen Chefredakteur in unseren Reihen begrüßen zu dürfen, für den Crossmedialität kein Fremdwort ist und der Experte im Print- genauso wie im Digitalbereich ist", sagt Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe Thüringen.

Fischer hat während seiner Tätigkeit als Chefredakteur der "Lausitzer Rundschau" vor allem die Zusammenarbeit zwischen Print und Online ausgebaut. Darüber hinaus begleitete er die Markteinführung neuer digitaler Produkte und legte dabei den Schwerpunkt auf Multimedia-Reportagen. Zuvor war er stellvertretender Chefredakteur bei der "Freien Presse Chemnitz", wo er die Einführung von Regionaldesks verantwortete und die crossmediale Arbeitsweise maßgeblich vorantrieb. jgr

Meist gelesen
stats