Frankfurter Allgemeine Zeitung Spiegel-Manager Stefan Buhr übernimmt Vertriebsleitung

Dienstag, 30. Januar 2018
Stefan Buhr (42) übernimmt die Vertriebsleitung bei der FAZ.
Stefan Buhr (42) übernimmt die Vertriebsleitung bei der FAZ.
© Olaf Ballnus / DER SPIEGEL

Führungswechsel in der Hellerhofstraße: Frank Schmidt, Gesamtleiter Lesermarkt und Vertrieb, verlässt die Frankfurter Allgemeine Zeitung, "um neue berufliche Wege zu gehen", wie es in einer Mitteilung heißt. Für die Nachfolge ist das Medienhaus in Hamburg beim Spiegel-Verlag fündig geworden: Der 42-jährige Stefan Buhr übernimmt ab 1. März die Vertriebsleitung der FAZ.

Frank Schmidt kam 2006 zur FAZ und war in verschiedenen Führungspositionen tätig - zuletzt verantwortlich als Gesamtleiter Lesermarkt und Vertrieb der Frankfurter Allgemeinen Zeitung GmbH für alle FAZ-Medien im Print- und Digitalgeschäft sowie für die Frankfurter Rundschau und die Titel der Frankfurter Neuen Presse. Als Gesellschaftervertreter und Beirat der Medienservice GmbH und der Maincom GmbH zeichnete er zudem verantwortlich für die Logistik und den Kundenservice.

Die FAZ-Geschäftsführung bedauert das Ausscheiden von Schmidt, der den wirtschaftlichen Ausbau des Lesermarktes und des Vertriebsgeschäftes, vor allem im Rahmen der digitalen Transformation, vorangetrieben hatte. "Frank Schmidt hat den Vertrieb mit exzellentem Know-how und großer Innovationskraft sehr erfolgreich geführt. Er hat wichtige Weichen für die Zukunft unseres Hauses gestellt. Wir danken ihm und wünschen ihm für seine berufliche und persönliche Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg", sagt Thomas Lindner, Vorsitzender der Geschäftsführung der FAZ.

Neuer Gesamtleiter Lesermarkt und Vertrieb der F.A.Z. ist ab 1. März Stefan Buhr. Der Diplom-Kaufmann kommt vom Spiegel-Verlag, wo er zuletzt als Leiter Vertriebsmarketing und Geschäftsführer der Quality Service GmbH tätig war. In diesen Funktionen verantwortete er das gesamte Endkundengeschäft für die gedruckten und digitalen Produkte der SPIEGEL-Gruppe. ron

HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Der Wake-Up Call der Branche

 


Meist gelesen
stats