Florian Harms Ex-Spiegel-Online-Chef wird Chefredakteur von T-Online.de

Dienstag, 25. April 2017
Florian Harms heuert bei Ströer an
Florian Harms heuert bei Ströer an
Foto: Ströer

Da hat sich Ströer einen dicken Fisch geangelt: Florian Harms wird neuer Chefredakteur des Onlineportals T-Online.de. Außerdem zieht der 43-Jährige in die Geschäftsführung von Ströer News Publishing ein. 
Harms tritt seinen Posten im September an. Bis dahin wird T-Online.de interimistisch von Arne Henkes, Director Content der Ströer Content Group geführt. "Ich freue mich sehr auf diese spannende Aufgabe und die Arbeit mit den Kolleginnen und Kollegen bei T-Online.de und Ströer. Gemeinsam wollen wir T-Online.de systematisch ausbauen und zu einer führenden publizistischen Stimme entwickeln", kündigt der designierte Chefredakteur an. Harms war bis Dezember 2016 Chefredakteur von Spiegel Online, wo er allerdings wegen seiner gescheiterten Paid-Content-Strategie nach nur zwei Jahren im Amt seinen Hut nehmen musste. Nun übernimmt er das Ruder bei dem nach Nutzern größten deutschen Onlineportal. 

"Florian Harms ist ein exzellenter und erfahrener Chefredakteur, der T-Online.de inhaltlich und gestalterisch souverän in die Zukunft führen wird", sagt Christian Schmalzl, Co-CEO von Ströer. "Er bringt alles mit, was einen guten Digital-Journalisten auszeichnet. Mit ihm an der Spitze werden wir das reichweitenstärkste Portal Deutschlands zur größten digitalen Medienmarke Deutschlands ausbauen." 

Ströer hatte T-Online.de zusammen mit dem ehemaligen Telekom-Vermarkter Interactive Media 2015 für 300 Millionen Euro von der Deutschen Telekom übernommen. Im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass Ströer die Redaktion von T-Online.de in Darmstadt schließt und in Berlin einen zentralen Newsroom aufbaut, der alle Portale des Konzerns bestücken wird. dh
Meist gelesen
stats