"Flair" Neustart im September unter der Regie von Ahead Media

Donnerstag, 11. Juli 2013
Ahead Media gibt "Flair" unter anderem in Österreich heraus
Ahead Media gibt "Flair" unter anderem in Österreich heraus

Zweiter Anlauf: Nach dem Aus des Mode- und Wohnmagazins "Flair" in Deutschland unter der Regie der Mediengruppe Klambt versucht es nun der österreichische Verlag Ahead Media. Schon am 19. September soll "Flair" in Deutschland wieder monatlich erscheinen - allerdings, wie in anderen Ländern auch, als Lifestyle- und Modemagazin. Bereits in der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass Ahead Media mit dem Lizenzgeber, dem italienischen Verlagshaus Mondadori, entsprechende Gespräche führt. Nun sind die Verträge unterschrieben, die Ahead-Mitarbeiter wurden am heutigen Donnerstag informiert, und der Verlag bestätigt es auf Anfrage.

Mondadori und die Wiener kennen sich bereits: Der Modetitel der Mondadori-Gruppe erscheint nicht nur im italienischen Heimatmarkt, sondern auch in Lizenz bei Ahead Media in Österreich (seit 2008). Auch für Deutschland hätte Ahead Media wohl gerne schon im vergangenen Jahr die Lizenz erhalten - hier bekam aber bekanntlich Klambt (schon bei "Grazia" Lizenzpartner von Mondadori) den Zuschlag.

Doch nun, nach Klambts Einstellung des ambitionierten Projekts nach kaum einem Jahr, bekommt Ahead Media in der zweiten Runde den Vertrag. Chefredakteurin soll Desirée Treichl-Stürgkh werden, bisher schon Herausgeberin und Chefredakteurin des Ahead-Wohnmagazins "Home". Sie soll aus "Flair" ein edles und auch avantgardistisches Mode-, Beauty-, Lifestyle- und Kunstmagazin machen. In Österreich verkauft "Flair" mit diesem Konzept monatlich 20.000 Hefte. "Flair 2.0" folge nun auch in Deutschland "dem lupenreinen Erfolgskonzept" des Magazins "in seiner Urform", schreibt der Verlag: Als "Modemagazin, das funkelt, aber auch durch zeitgemäße Betrachtungen, gute Autoren und nachhaltige Auseinandersetzung mit Luxus glänzt". Als Modemagazin habe der Titel Erfolg, lautet der kleine Seitenhieb in Richtung Klambt und dessen Mix-Konzept aus Mode und Wohnen.

Das Portfolio von Ahead Media, 1995 vom Publizisten Alexander Geringer gegründet und mit Deutschland-Dependance in Berlin, umfasst neben "Flair" unter anderem das Lifestyle-Magazin "Ahead", das monatliche Einrichtungsheft "Home", das Reisemagazin "Anyway" und die deutsche Ausgabe des monatlichen Architekturmagazins "Domus". rp
Meist gelesen
stats