First Screen Online Marketing Rockstars und AppLift mit neuem Konferenzformat

Dienstag, 07. Juni 2016
Neues Konferenz-Format in Berlin: Philipp Westermeyer
Neues Konferenz-Format in Berlin: Philipp Westermeyer
Foto: Foto: OMR

Kaum haben die TV-Vermarkter ihren Screenforce Day erfolgreich über die Bühne gebracht, gibt es den nächsten Event, der sich mit Werbung auf Bildschirmen beschäftigt. First Screen heißt die Konferenz, den die Macher von den Online Marketing Rockstars (OMR) und das Tech-Unternehmen AppLift Mitte Juni in Berlin veranstalten. Themenschwerpunkt: Mobile Advertising. HORIZONT sprach mit OMR-Gründer Philipp Westermeyer über das Event.

Keine Veranstaltung des OMR-Teams ohne eine kleine Überraschung. Bei den eigentlichen OMR-Event Ende Februar in Hamburg tauchte auf einmal Udo Lindenberg auf der Bühne auf und unterbrach die Präsentationen, um einige Lieder zum Besten zu geben.

Beim Berliner Event beginnt die Überraschung mit dem Titel. FirstScreen – da denkt der eine oder andere automatisch an TV und Fernsehwerbung. Hier ist aber das Smartphone gemeint. Die kleine Spitze gegen TV kommt nicht von ungefähr: „Sagen wir mal so", sagt Westermeyer, "dass Mobile Firstscreen ist, ist die Wahrnehmung vieler Leute in der digitalen Welt. Sicher deckt sich das noch nicht in allen Teilen mit der Wahrnehmung draußen im Land. Aber die Zahl derer, für die das Smartphone und nicht etwa der Fernseher der Firstscreen ist, nimmt rasant zu.“

Dass es im Mobilebereich mehr Fragen als Antworten gibt, ficht Westermeyer nicht an. Die Konferenz soll für Aufklärung bei wichtigen Themen sorgen. Branchenstars und Tech-Unternehmen werden die größten Herausforderungen für Marketer und Performance-Dienstleister diskutieren. „Wir bringen die führenden internationalen Köpfe der Branche zusammen", verspricht Westermeyer.

Themen sind:

  •      Technologietrends
  •      Kreation vs. Technologie: Was bringt wirklich Resultate?
  •      Mobiles Performance Advertising abseits des Smartphones
  •      Influencer Marketing
  •      Real-Time-Bidding vs. Social APIs: Wohin entwickelt sich programmatische Werbung?
  •      Wachstumschancen im mobilen Performance Advertising?

    Westermeyer ist überzeugt: „Ich glaube, langfristig führt Mobile zu einem Neustart für die Branche. Und weil alle sozusagen nochmal von vorne anfangen müssen,  werden sich auch die Gewichte von Marken verschieben: Player, die digital bislang weiter hinten lagen, haben die Chance, mit einer geschickten Mobile-Stratgegie viel Boden gut zu machen.“

    Die Konferenz beginnt um 9 Uhr im Kino International und endet um 18 Uhr, die Aftershow-Party startet um 21 Uhr. Mehr Infos unter First Screen Conference 2016.

 

Meist gelesen
stats