Filmmagazin Axel Springer schickt "Me Movies" in Serie

Donnerstag, 24. Oktober 2013
Die zweite Ausgabe von "Me Movies" liegt ab sofort am Kiosk
Die zweite Ausgabe von "Me Movies" liegt ab sofort am Kiosk

Axel Springer gibt Print eine Chance: Das Filmmagazin "Me Movies" erscheint ab sofort regelmäßig. Die zweite Ausgabe ist ab sofort am Kiosk und als App erhältlich. Künftig kommt der Titel vier Mal im Jahr heraus. Die aktuelle Ausgabe enthält unter anderem ein Porträt über Schauspieler Benedict Cumberbatch ("Sherlock"), ein Interview mit Regisseur Spike Lee über dessen neuen Film "Oldboy" oder eine Liste der 55 spannendsten Spionagefilme. "Me Movies" kostet am Kiosk unverändert 6,90 Euro, die App ist für 4,49 Euro zu haben.

"Me Movies richtet sich an begeisterte Cineasten und Kulturliebhaber, die einen authentischen Blick hinter Filmkulissen und TV-Produktionen werfen möchten", erklärt Petra Kalb, Verlagsgeschäftsführerin Axel Springer Mediahouse Berlin: "Das Heft wird von einem Team aus Filmliebhabern erstellt, das sich bestens mit den neuesten Kinofilmen, den heißesten Serien, alten Klassikern und natürlich mit Musik und Mode auskennt. So entsteht die breite und einzigartige Themenpalette von Me Movies". dh
Meist gelesen
stats