Fachverband Außenwerbung Treffender Weckruf für Werbekunden

Montag, 19. Januar 2015
Außenwerbung trifft jeden - unabhängig von der jeweiligen Mediennutzung
Außenwerbung trifft jeden - unabhängig von der jeweiligen Mediennutzung
Foto: FAW
Themenseiten zu diesem Artikel:

Außenwerbung Gattungskampagne FAW


Der Deutsche Medienkongress in Frankfurt bildet den Auftakt für die frisch aufgelegte Gattungskampagne des Fachverbandes Außenwerbung (FAW). Die Motive setzen den bekannten "Trifft. Jeden"-Claim neu in Szene und zeigen das gattungsübergreifende Potenzial von Out-of-Home.

Der intermedial orientierte Ansatz, der die neue Phase der Gattungskampagne prägt, konzentriert sich auf TV-Seher, Zeitschriftenleser, Radiohörer und Internetnutzer, die – unabhängig von ihrem Medienkonsum – alle sowohl mobil als auch "out of home" unterwegs sind. Dort werden sie, gemäß des Claims, von der Außenwerbung getroffen.

FAW-Geschäftsführer Jochen C. Gutzeit will die Kampagne deshalb auch als "Weckruf für Werbekunden" verstanden wissen, "ihr traditionelles Medienverhalten zu überdenken". Denn egal, für welche Gattung sich Unternehmen in der Zielgruppenansprache entscheiden würden: "Die Out-of-Home-Medien leisten in allen Fällen einen wesentlichen Beitrag, um die Kommunikation zu optimieren", sagt Gutzeit. Einige Kunden haben das im vergangenen Jahr bereits erkannt: Die von Nielsen ausgewiesenen Bruttowerbeaufwendungen für Out-of-Home stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 5,3 Prozent.

Die neuen Motive der FAW-Gattungskampagne
Die neuen Motive der FAW-Gattungskampagne (Bild: FAW)
Premiere feiert der "Weckruf" in Frankfurt: Anlässlich des Deutschen Medienkongresses von HORIZONT, der am Dienstag und Mittwoch in der Alten Oper stattfindet, haben die neuen Motive der Außenwerber die Chance, die wichtigsten Entscheider aus Marketing, Werbung und Medien zu "treffen". Für Entwicklung und Umsetzung des aktuellen Kampagnen-Flights zeichnen wieder die Düsseldorfer Agentur Schoepfung und Fotograf Dieter Eikelpoth verantwortlich. kl

Meist gelesen
stats