Facebook Auch Teenager dürfen ab sofort öffentliche Beiträge posten

Donnerstag, 17. Oktober 2013
So informiert Facebook Nutzer im Teenager-Alter über die Auswirkungen öffentlicher Posts
So informiert Facebook Nutzer im Teenager-Alter über die Auswirkungen öffentlicher Posts
Themenseiten zu diesem Artikel:

Facebook Posting Sperre



Bislang konnten Facebook-User im Alter zwischen 13 und 17 Jahren ihre Postings höchstens für Freunde ihrer Freunde sichtbar machen. Diese Sperre wird nun aufgehoben: Künftig können Teenager, die sich neu bei dem Netzwerk anmelden, ihre Beiträge auch öffentlich teilen. Davor soll es allerdings einen Warnhinweis geben. "Teenager gehören zu den versiertesten Menschen im Umgang mit Social Media. Ob es um bürgerliches Engagement oder ihre Meinung zu Filmen geht: sie wollen gehört werden. Deswegen können Menschen zwischen 13 und 17 Jahren ab sofort auch öffentlich posten", heißt es im Facebook-Newsroom. Der standardmäßig eingestellte Empfängerkreis wird auf "Freunde" gesetzt. Außerdem soll es möglich sein, Beiträge für Abonnenten freizuschalten. Dadurch werde die Nutzererfahrung für Teenager verbessert, schreibt Facebook. Das soziale Netzwerk kann gleichzeitig auf mehr Beiträge zurückgreifen, um sie für Werbezwecke zu nutzen.

Bevor ein junger Nutzer allerdings einen Beitrag öffentlich teilt, wird er gewarnt: "Wusstest Du, dass öffentliche Beiträge von jedem gesehen werden können, nicht nur von Leuten, die Du kennst?", heißt es in einem Pop-Up, das vor dem ersten öffentlichen Posting erscheint. Entscheidet sich der Nutzer dafür, die Einstellung beizubehalten, erscheint vor dem nächsten Post ein erneuter Hinweis. ire
Meist gelesen
stats