Facebook 360-Grad-Ansichten nun auch für Fotos verfügbar

Freitag, 10. Juni 2016
Facebook schaltet 360-Grad-Fotos frei
Facebook schaltet 360-Grad-Fotos frei
Foto: Facebook

CEO Mark Zuckerberg verkündete es mit einem spektakulären Bild: Facebook unterstützt nun auch 360-Ansichten für Fotos. Das neue Feature ist ab sofort für Desktop sowie iOS und Android verfügbar und soll in den nächsten Tagen ausgerollt werden.
Als einer der ersten Nutzer postete Beatles-Ikone Paul McCartney ein Foto mit interaktivem Rundumblick. Bald werden alle Nutzer dazu in der Lage sein. Dazu muss man einfach nur die Panorama-Version der Smartphone-Kamera auswählen oder eine 360-Grad-Kamera bzw. -App verwenden. Der Upload bei Facebook funktioniert wie bei einem gewöhnlichen Foto. Gekennzeichnet werden 360-Grad-Fotos im Newsfeed mit einem kleinen Kompass-Symbol auf der rechten Seite.
Zudem macht Facebook die neue 360-Grad-Erfahrung den Nutzern von Samsungs Galaxy Gear-Brille zugänglich. Wer ein Samsung-Gerät nutzt, muss dazu nur die Schaltfläche "In VR ansehen" in der linken oberen Ecke anklicken und das Endgerät in die Datenbrille einsetzen. Die Partnerschaft mit Samsung wurde auf dem Mobile World Congress bekannt gegeben. Facebook möchte damit seine Virtual-Reality-Tochter Oculus pushen. Für die neue Funktion hat Facebook eine eigene Microsite eingerichtet. Videos in 360-Grad-Optik sind bereits seit dem vergangenen Jahr auf Facebook verfügbar. ire
Meist gelesen
stats