FSF gibt grünes Licht Fox darf "The Walking Dead" doch ungeschnitten zeigen

Dienstag, 11. November 2014
Fox darf die Auftaktfolge der 5. Staffel ungeschnitten zeigen
Fox darf die Auftaktfolge der 5. Staffel ungeschnitten zeigen
Foto: Fox/AMC
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sky Go Sky Anytime Robert Kirkman AMC


Fans von "The Walking Dead" können aufatmen: Fox darf eine neue Folge der Zombie-Serie nun doch in der ungeschnittenen Fassung zeigen. Nach einer Überprüfung der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) war die Episode zunächst stark gekürzt worden.
30 Sekunden fehlten in der geschnittenen Fassung der Auftaktfolge der fünften Staffel, die derzeit nur per Abruf beim Pay-TV-Anbieter Sky verfügbar ist. Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen hatte die Folge wegen einer brutalen Szene zunächst als "schwer jugendgefährdend" eingestuft und entsprechende Auflagen gemacht - sehr zum Ummut vieler Serienfans. Nach zwei Berufungsrunden hat die FSF ihre Entscheidung nun allerdings revidiert: Die Mitglieder des Prüfungsausschusses stimmten einer Freigabe der ungeschnittenen Fassung ab 18 Jahren jetzt einstimmig zu. Fox stellt die Episode ab sofort in voller Länge über die Dienste Sky Go und Sky Anytime zur Verfügung. Auch bei der TV-Premiere am 30. November darf Fox die Folge nun ungeschnitten zeigen.

"The Walking Dead" ist derzeit eine der populärsten Serien im Pay-TV. Mit 270.000 Zuschauern hält die auf der gleichnamigen Comicserie von Robert Kirkman basierende Produktion aktuell den Zuschauerrekord einer Serie im deutschen Pay-TV. Auch in den USA bescherte die Serie dem Sender AMC Rekordquoten. RTL 2 erzielte mit der Free-TV-Premiere der vierten Staffel im Oktober zu später Stunde fast durchweg zweistellige Marktanteile. dh
Meist gelesen
stats