"FAZ" Günther Nonnenmacher scheidet aus Herausgebergremium aus

Mittwoch, 05. Februar 2014
Günther Nonnenmacher (Foto: FAZ)
Günther Nonnenmacher (Foto: FAZ)

Günther Nonnemacher, seit 1994 Mitherausgeber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", scheidet Ende Juni aus dem Herausgebergremium der Tageszeitung aus. Sein Posten wird nicht nachbesetzt. Nonnenmacher, 65, ist seit über 30 Jahren für die "FAZ" tätig. Nach seiner Habilitation trat er 1982 in die politische Redaktion der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" ein, 1986 wurde er verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik. 1994 wurde er zum Herausgeber berufen.

Seine Aufgaben übernimmt zusätzlich Mitherausgeber Berthold Kohler. Mit dem Ausscheiden Nonnenmachers wird das Herausgebergremium auf vier Personen verkleinert: "Die Zahl der Herausgeber variierte auch in der Vergangenheit schon zwischen vier und sechs", begründet Kohler, Vorsitzender des Herausgebergremiums, die Entscheidung: "Jeder in der Zeitungsbranche weiß, dass in der gegenwärtigen schwierigen Lage die Redaktionen zusammenrücken müssen. Dem wollen auch die Herausgeber der 'FAZ' Rechnung tragen." Neben Berthold Kohler gehören Werner D'Inka, Frank Schirrmacher und Holger Steltzner zum Herausgebergremium der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". dh
Meist gelesen
stats