Exklusiv-Umfrage Skispringer faszinieren TV-Publikum am meisten

Donnerstag, 23. November 2017
In der Wintersaison ist Skispringen im Fernsehen besonders beliebt
In der Wintersaison ist Skispringen im Fernsehen besonders beliebt
© S.K.I RONALD BRANDL

Zwei Drittel aller Bundesbürger dürften sich in der nun beginnenden Saison insbesondere auf die TV-Übertragung der Olympischen Winterspiele 2018 freuen – ein Drittel der Befragten ist an Wintersportarten im Fernsehen hingegen grundsätzlich nicht interessiert. Das zeigt eine HORIZONT-Exklusiv-Umfrage, die vom Institut Forsa durchgeführt wurde.

Wintersport ist in der dunklen Jahreszeit ein Quotengarant im Fernsehen – besonders für ARD und ZDF. Das Interesse an Skispringen, Biathlon und Alpin-Ski ist mit jeweils 37 Prozent, 33 Prozent und 27 Prozent vergleichsweise am höchsten unter den Bundesbürgern. Dabei schauen Männer die Fernsehübertragungen dieser Disziplinen deutlich häufiger als Frauen. Diese wiederum interessieren sich stärker für Eiskunstlauf. Insgesamt schneidet Freestyle mit nur 12 Prozent am schlechtesten bei den Bundesbürgern ab – dicht gefolgt von Eisschnelllauf mit 13 Prozent.

Deutliche Unterschiede in den Vorlieben zeigen sich zudem zwischen den Altersgruppen: Während sich Ältere stärker für Eiskunstlauf, die Nordische Kombination und Skilanglauf interessieren, schauen sich die Unter-30-Jährigen sehr viel häufiger Eishockey im Fernsehen an. 32 Prozent aller befragten Bundesbürger geben jedoch an, sich grundsätzlich für keine Wintersportarten im Fernsehen zu interessieren. nab

HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Der Wake-Up Call der Branche

 


Meist gelesen
stats