Ex-Sprecher von Christian Wulff Olaf Glaeseker wird Chef-Lobbyist von Hubert Burda Media

Mittwoch, 14. Juni 2017
Olaf Glaeseker
Olaf Glaeseker
Foto: Hubert Burda Media

Hubert Burda Media engagiert Olaf Glaeseker. Der langjährige Sprecher von Christian Wulff übernimmt ab Juli die neu geschaffenen Position des Director Public Affairs und verantwortet die Verbands- und Lobbyarbeit des Medienkonzerns sowie die Kontaktpflege zu politischen Entscheidern in Berlin und Brüssel. 
Bei Burda soll der 56-Jährige die politische Arbeit weiter intensivieren und außerdem "relevante Plattformen" zur Digitalisierung in Europa schaffen. Glaeseker berichtet direkt an den Vorstand von Hubert Burda Media.  "Olaf Glaeseker ist sehr kenntnisreich und gut vernetzt. Wir freuen uns sehr, dass er uns dabei unterstützt, unsere politische Verantwortung für den digitalen Wandel der europäischen Medienindustrie aktiv wahrzunehmen", erklärt Burda-CEO Paul-Bernhard Kallen. 

Glaeseker war zuletzt Leiter der Konzernkommunikation bei dem Modeunternehmen New Yorker. Zuvor war der gelernte Journalist mehr als sieben Jahre lang Regierungssprecher in Niedersachsen und Sprecher von Bundespräsident Christian Wulff. Im Zuge der Kreditaffäre des ehemaligen Bundespräsidenten trat auch Glaeseker vorzeitig zurück - kurz darauf wurde wegen des Vorwurfs der Bestechlichkeit gegen ihn ermittelt. Das Verfahren wurde gegen eine Zahlung von 25.000 Euro eingestellt. dh
Meist gelesen
stats