Euroforum Verlagsgruppe Handelsblatt übernimmt Konferenzveranstalter und benennt sich um

Dienstag, 25. Juli 2017
Handelsblatt-Chef Gabar Steingart
Handelsblatt-Chef Gabar Steingart
© Handelsblatt-Gruppe

Die Verlagsgruppe Handelsblatt will den Bereich "Live-Journalismus" ausbauen und übernimmt mit dem Konferenzveranstalter Euroforum ihren langjährigen Kooperationspartner. Mit dem Ausbau des neuen Geschäftsfelds wird das Unternehmen außerdem in "Handelsblatt Media Group" umbenannt. 
Die Verlagsgruppe Handelsblatt übernimmt von der Euroforum-Muttergesellschaft, der britischen Informa-Gruppe, eine Mehrheitsbeteiligung von 81 Prozent. Die restlichen 19 Prozent verbleiben bei Informa. Der Übernahme liegt eine Bewertung von Euroforum in Höhe von rund 15 Millionen Euro zugrunde. Euroforum mit Sitz in Düsseldorf ist einer der größten Veranstalter von Konferenzen, Seminaren und Tagungen in Deutschland und richtet bereits seit Jahren die Veranstaltungen der Verlagsgruppe Handelsblatt aus. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Branchen Automobil, Energie, Finanzen, Industrie und IT. Die Veranstaltungen der Verlagsgruppe Handelsblatt machen bereits jetzt rund 40 Prozent des Umsatzes von Euroforum aus. 

Mit der Übernahme, die Ende Oktober vollzogen wird, will die Verlagsgruppe den Bereich "Live-Journalismus" in Form von Veranstaltungen als drittes Standbein neben Print und Digital weiter ausbauen und damit zugleich die Abhängigkeit vom traditionellen Printgeschäft weiter reduzieren.

"Bei uns gibt es Journalismus in drei Darreichungsformen - auf Papier, digital und live. Es geht insbesondere bei letzterem um die Verbindung von Information und Inspiration. Vom Denken über das Fühlen zum Handeln", erklärt Gabor Steingart, Vorsitzender der Geschäftsführung und Herausgeber des Handelsblatts: "Mit der operativen Übernahme von Euroforum investieren wir neben dem traditionellen Printgeschäft und dem weiterhin stark expandierenden Digitalgeschäft kraftvoll in den Bereich des Live-Journalismus." 

Zu den wichtigsten Veranstaltungen der Verlagsgruppe mit rund 30.000 Teilnehmern im Jahr gehören die Jahrestagung Energiewirtschaft, der Auto-Gipfel, die CFO-Tagung, Banken im Umbruch, der Zukunftskongress Pathfinder, die verschiedenen Deutschland-Dinner, der ChangeKongress, der Deutsche Innovationspreis und das WirtschaftsWoche Gipfeltreffen der Weltmarktführer. 

Im Januar 2018 wird die Verlagsgruppe Handelsblatt in ein neues Hauptquartier in der Innenstadt von Düsseldorf umziehen. Mit dem Umzug wird das Unternehmen in "Handelsblatt Media Group" umbenannt. "Wir sind kein traditionelles Verlagshaus mehr, sondern eine Mediengruppe neuen Typs, digital und experimentierfreudig. Das Kerngeschäft bleibt hochwertiger Wirtschaftsjournalismus, der zeitgemäß interpretiert und transformiert wird", erklärt Geschäftsführer Gabor Steingart. dh
Meist gelesen
stats