Erste Sky-Serie Beta Film zeigt "Babylon Berlin" auf der MIPTV

Donnerstag, 30. März 2017
Sky Deutschland stellt seine erste eigene Serie vor
Sky Deutschland stellt seine erste eigene Serie vor
© Beta Film
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sky Tom Tykwer Cannes ARD Henk Handloegten ZDF


Beta Film gewährt auf der MIPTV einen Blick auf die mit Spannung erwartete Serie "Babylon Berlin". Das Regisseur- und Autorentrio Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries wird die Co-Produktion  auf den MIP Drama Screenings am kommenden Sonntag in Cannes präsentieren. "Babylon Berlin" spielt in den 20er Jahren und feiert im Herbst Premiere auf Sky. Im Free-TV wird sie in der ARD zu sehen sein.
Im Mittelpunkt der 16-teiligen Serie, die auf den Büchern von Volker Kutscher basiert, steht der Kommissar Gereon Rath, der in den Goldenen Zwanzigern nicht nur Kriminalfälle in der Hauptstadt löst, sondern auch seine eigene Agenda verfolgt. "Babylon Berlin" wird produziert von X Filme Creative Pool, ARD Degeto, Sky und Beta Film. Das Budget liegt bei rund 40 Millionen Euro. Es ist die erste eigenproduzierte Serie für Sky Deutschland. Beta wird außerdem in seinem International Screening Formate wie "Professor T" präsentieren - das Remake einer belgischen Serie  über einen brillianten Wissenschafter, das Beta für das ZDF produziert hat. "1993" wiederum ist für Sky Italia und der Nachfolger der Serie "1992", die von Korruption und dem politischen System handelt.  Außerdem präsentiert Beta Produktionen wie "Sacher", "Shades of Gilt" und  "The Light of Hope".

Zur Programmmesse MIPTV und den belgeitenden Events MIP Doc und MIP Formats werden vom 1. bis zum 6. April rund 11000 Besucher erwartet. pap
Meist gelesen
stats