Erfolgreicher Start G+J erhöht Erscheinungsfrequenz von "Flow"

Donnerstag, 19. Dezember 2013
Die erste Ausgabe von "Flow" ist noch bis Februar erhältlich
Die erste Ausgabe von "Flow" ist noch bis Februar erhältlich

"Flow", das neue "Magazin für Paperlovers" von Gruner + Jahr kommt gut an: Die erste Ausgabe verkauft sich laut Verlag deutlich besser als erwartet. Im kommenden Jahr erhöht G+J daher die Erscheinungsfrequenz. Statt wie ursprünglich geplant vier Mal wird "Flow" 2014 sechs Mal erscheinen. Zu den genauen Verkaufszahlen macht Gruner + Jahr keine Angaben, die Druckauflage der ersten Ausgabe lag bei 100.000 Exemplaren.

"Wir freuen uns sehr, dass 'Flow' von der ersten Ausgabe an so gut angenommen wird", sagt Matthias Frei, Publisher der Community of Interest Living: "Viele haben geradezu auf die deutsche 'Flow' gewartet, wie wir aus zahlreichen Leserinnen-Zuschriften wissen. Aufgrund der großen Nachfrage und Potenzials werden wir 'Flow' schon im kommenden Jahr im zweimonatlichen Rhythmus herausbringen und so noch konsequenter im Markt positionieren."

Die erste Ausgabe von "Flow" ist seit dem 19. November im Handel und ist noch bis Anfang Februar erhältlich. Gruner + Jahr gibt das "Magazin für Paperlovers", so die Eigenwerbung des Verlags, in Deutschland in Lizenz heraus. Gegründet wurde das Magazin 2008 von drei Freundinnen in den Niederlanden. dh
Meist gelesen
stats