Entertainmentportal NBC Universal steigt bei Buzzfeed ein

Dienstag, 18. August 2015
Buzzfeed-Chef Jonah Peretti
Buzzfeed-Chef Jonah Peretti
Foto: Buzzfeed
Themenseiten zu diesem Artikel:

NBC Universal Buzzfeed Jonah Peretti Yahoo! Inc. Facebook


Der Erfolg von Buzzfeed weckt Begehrlichkeiten bei traditionellen Medienhäusern: Der US-Medienkonzern NBC Universal, zu dem unter anderem der US-Sender NBC gehört, hat sich für 200 Millionen US-Dollar bei dem Unterhaltungsportal eingekauft. Das gaben die beiden Unternehmen am Dienstag bekannt.
Buzzfeed und NBC Universal wollten unter anderem bei der Berichterstattung über die Olympischen Spiele zusammenarbeiten, hieß es. Der Sender NBC hält die Olympia-Senderechte für die USA und hat populäre Sendungen wie die "Today Show" oder "Jimmy Fallon" im Programm. Zur Mediengruppe gehört auch ein Hollywood-Studio, das zuletzt Kassenhits wie "Jurassic World" und "Minions" herausbrachte. Eigentümer von NBC Universal ist inzwischen der amerikanische Kabelgigant Comcast. In den kommenden Monaten sollen außerdem Möglichkeiten für "strategische Partnerschaften" zwischen den beiden Unternehmen ausgelotet werden. Buzzfeed erreicht nach eigenen Angaben mehr als 200 Millionen Nutzer im Monat mit seinem Mix aus vor allem bunten, aber auch ernsthaften Inhalten. Nach Informationen des Technologieblogs "Recode" wurde das Unternehmen bei dem Deal insgesamt mit 1,5 Milliarden Dollar bewertet - damit dürfte NBC Universal einen Anteil von rund 13 Prozent bekommen haben. Vergangene Woche steckte NBC Universal auch 200 Millionen Dollar in die Online-Medienfirma Vox, zu der unter anderem Recode und die Tech-Website The Verge gehören.

Buzzfeed-Gründer und CEO Jonah Peretti gab im Unternehmensblog außerdem eine Partnerschaft mit Yahoo Japan bekannt: Die beiden Unternehmen gründen gemeinsam Buzzfeed Japan als Joint Venture. Darüberhinaus habe man eine Reihe von Partnerschaften mit digitalen Plattformen vereinbart, darunter Facebook Instant Articles, Snapchat Discover und Apples News App, die in Kürze starten soll. dh, mit Material von dpa

Meist gelesen
stats