Special

Michael Hagspihl ist Geschäftsführer Privatkunden der Telekom Deutschland
Deutsche Telekom

Entertain TV Telekom startet eigenes Serien-Angebot im Oktober

Michael Hagspihl ist Geschäftsführer Privatkunden der Telekom Deutschland
Ab 4. Oktober bekommen Kunden von Entertain, dem IPTV-Angebot der Deutsche Telekom, exklusiven Zugriff auf TV-Serien. Das hat der Bonner Konzern auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin bekannt gegeben. Außerdem weitet die Telekom ihr Angebot in Sachen hochauflösendes Fernsehen aus.
von Ingo Rentz, Freitag, 01. September 2017
Nachdem die Deutsche Telekom in den vergangenen Jahren vor allem mit dem Erwerb von Sportrechten wie der Deutschen Basketball- und der Deutschen Eishockey-Liga sowie der 3. Fußball-Bundesliga von sich reden machte, will das Unternehmen nun auch im Entertainment-Bereich stärker punkten. Dafür starten die Bonner bei Entertain TV ein neues Serienangebot. Zum Start bekommen Kunden Zugriff auf die Krimiserie "Cardinal", die Comedy-Serie "Better Things" sowie das Zukunfts-Drama "The Handmaid’s Tale". Für alle drei Formate hat sich die Telekom die Rechte für den deutschen Markt exklusiv gesichert. Entertain-Kunden können die Inhalte ohne Aufpreis nutzen. Auch ihr Filmangebot bei Entertain TV baut die Telekom aus: Zukünftig sind Filmklassiker und Fernsehfilme der ältesten deutschen Produktionsfirma UFA ebenso Teil des Angebots wie ein Teil des Serienkatalogs von FOX+. Dabei handelt es sich um das neue On-Demand-Produkt der Fox Networks Group mit den besten Serien von 21st Century Fox, darunter "The Walking Dead", "Prison Break" und "How I met your Mother". Auch diese Inhalte sollen für Entertain TV-Kunden kostenlos sein, wie die Telekom mitteilt.

Ein weiterer Baustein im Ausbau der Entertainment-Angebote ist der neue Media Receiver MR 401, der ultrahochauflösendes Fernsehen ermöglicht. Entertain-Kunden bekommen dadurch Zugriff auf die UDH-Inhalte von Netflix, Youtube und Sky. Mit "Insight TV" gibt es außerdem einen neuen Rund-um-die-Uhr-Kanal mit UHD-Inhalten aus Technik, Abenteuer, Reisen und Extremsportarten. Zudem sollen ab der kommenden Saison Spiele der Deutschen Eishockey Liga ultraauflösend und ohne Zusatzkosten gezeigt werden. "Die Telekom versteht sich als Aggregator im Medienmarkt: Wir bündeln die besten Inhalte auf unseren Plattformen, um das beste Angebot für unsere Kunden zu schaffen. Entscheidend dafür ist das Zusammenspiel von überlegener Technologie, starken Partnern und exklusiven Inhalten", sagt Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden der Telekom Deutschland. "Mit Fernsehen in Ultra High Definition, Netflix und Fox sowie unseren exklusiven Top-Serien gehen wir den nächsten Schritt und unterstreichen unsere Innovationsführerschaft im deutschen TV-Markt." ire
Meist gelesen
stats