Ende einer Ära ZDF stellt "Wetten, dass ..?" zum Jahresende ein

Montag, 07. April 2014
-
-


Das ZDF zieht die Konsequenzen aus den rapide sinkenden Zuschauerzahlen seines Shows-Flaggschiffs "Wetten, dass ..?" und stellt die Show zum Jahresende ein. Das gab Programmdirektor Norbert Himmler am Samstagabend in Offenburg bekannt. Am 13. Dezember wird nach 33 Jahren die letzte Ausgabe der Show ausgestrahlt. Am Ende der Show am Samstag kündigte Markus Lanz an, dass er "Wetten, dass ..? nur noch bis Ende des Jahres moderieren werde." Nach der Sendung ließ ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler dann die Bombe platzen: "Wir haben gemeinsam entschieden, dass wir noch die drei geplanten Ausgaben in 2014 machen. Danach ist Schluss", ließ Himmler am Samstagabend mitteilen.

"In den letzten Jahren hat sich im Showbereich sehr viel verändert. Das trifft alle Sender und Unterhaltungsprogramme, besonders hart aber "Wetten, dass..?" als traditionsreichste Show in Deutschland. Der Rückgang der Zuschauerzahlen zeigt, dass sich die Sehgewohnheiten verändert haben und das Format an Anziehungskraft verloren hat. Es ist uns nicht leicht gefallen, einen Klassiker wie 'Wetten, dass..?' vom Schirm zu nehmen." Der Aufwand einer großen Show stehe aber nicht mehr im Verhältnis zur Zuschauer-Resonanz. "Großen Respekt habe ich vor der Leistung von Markus Lanz, der Redaktion und dem Produktionsteam", so Himmler.

Das ZDF werde aber alle Rechte an der Marke "Wetten, dass..?" behalten und gegebenenfalls auch wieder aktivieren. Himmler: "Das Konzept, das Frank Elstner Anfang der achtziger Jahre für das ZDF erfunden hat, bleibt einzigartig. Deshalb schließe ich nicht aus, dass es irgendwann noch einmal auflebt. Wir suchen aber weder einen neuen Moderator, noch planen wir eine Fortsetzung in absehbarer Zukunft. Die Hauptredaktion Show arbeitet jetzt an neuen Ideen für den Samstagabend."

Die Zuschauerzahlen waren in den vergangenen Monaten stark rückläufig - im Februar konnte die Show erstmals weniger als 6 Millionen Zuschauer vor den Bildschirmen versammeln. Vorige Woche hatte sich auch ZDF-Intendant Thomas Bellut im "Handelsblatt" skeptisch zu der Zukunft des Unterhaltungstankers geäußert: Auf die Frage, wie lange es die Show noch geben werde, sagte Bellut: "Ich weiß es wirklich nicht. In diesem Jahr werden wir sehen, wie stark die Marke noch ist."

Vor wenigen Tagen hatte außerdem das People-Magazin "Bunte" berichtet, dass Markus Lanz aus der Show aussteigen wolle. Der 45-Jährige war für seine Moderation heftig kritisiert worden. In letzter Zeit hatten sich allerdings Stimmen gemehrt, dass die Show ihren Zenit auch ohne den umstrittenen Moderator längst überschritten habe - eine Einsicht, die sich letztlich auch beim ZDF durchgesetzt hat. dh
Meist gelesen
stats