Mangels Lesern und Anzeigen Gruner + Jahr nimmt No Sports aus dem Spiel

Mittwoch, 09. Mai 2018
Die aktuelle und letzte Ausgabe von "No Sports"
Die aktuelle und letzte Ausgabe von "No Sports"
© Gruner+Jahr

Abpfiff für No Sports: Keine zwei Jahre nach dem Start schickt Gruner + Jahr sein ambitioniertes Sportmagazin schon wieder vom Platz. Damit steht es in der G+J-Statistikpartie "Einstellungen versus Launches" in der Saison 2018 nun 5:2.

Die aktuelle Ausgabe von No Sports werde die letzte sein, teilt der Verlag mit. In diesem Jahr hat G+J bereits Wunderwelt Wissen, Neon, Deli und Cord eingestellt – neu hinzu kamen oder kommen JWD und ab September der Gastronomie- und Foodtitel B-Eat. "Unser Verlag soll ein Ort sein, in dem wir immer wieder auf neue, spannende Ideen kommen und diese umsetzen wollen. Hin und wieder fällt man damit eben auch mal auf die Nase", sagt No Sports-Chefredakteur und Geschäftsführer Philipp Köster.

Der Titel startete im Juni 2016 als Magazin für Sportliebhaber – außer Fußball, denn dafür hatte und hat G+J bereits das Monatsheft 11 Freunde. Dessen Chefredakteur Köster hatte No Sports (der Name ist augenzwinkernd gemeint, nach dem Winston Churchill zugeschriebenen Zitat) entwickelt und mit seinem Team zweimonatlich produziert. Daher werde die Einstellung keine betriebsbedingten Kündigungen nach sich ziehen, so der Verlag.

"Wir erzählen entlang von Sportarten über Menschen, Momente und die Faszination großer Sportereignisse", erklärte Köster damals zum Start. Jetzt sagt er: "Heute wissen wir, dass ein solches sehr breit angelegtes Konzept am Kiosk zu wenige Leser findet und sich auch im Werbemarkt schwer tut."

Die Druckauflage gibt G+J mit 50.000 Stück an (beim Start waren es 120.000 Hefte), der Copypreis liegt nach wie vor bei 6,80 Euro. Mit diesen Koordinaten und Verkäufen von geschätzt unter 20.000 Stück könnte das Aus für No Sports unter anderem auch mit den neuen Grosso-Konditionen zusammenhängen (mehr dazu lesen Abonnenten in der HORIZONT-Ausgabe 18/2018 vom 3. Mai). Eine Verlagssprecherin nennt, bestätigt oder dementiert auf Nachfrage keine Verkaufszahlen. rp

HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats