Einschaltquoten "Wetten, dass ..?" fällt auf neuen Tiefstwert

Montag, 11. November 2013
Neuer Tiefpunkt für Markus Lanz und "Wetten, dass ..?" (Foto: ZDF/Baumann)
Neuer Tiefpunkt für Markus Lanz und "Wetten, dass ..?" (Foto: ZDF/Baumann)


Kurz nach der letzten Generalüberholung ist der ZDF-Showtanker "Wetten, dass ..?" erneut in Seenot geraten. Die jüngste Ausgabe der Wettshow verzeichnete am Samstag so wenige Zuschauer wie nie zuvor. Selbst die arg gescholtene Sommerausgabe im Juni hatte mehr Menschen vor die Bildschirme gelockt. Lediglich 6,55 Millionen Zuschauer hatten die Show am Samstagabend verfolgt. Damit sicherte sich "Wetten, dass ..?" zwar wie gewohnt den Tagessieg und hielt die RTL-Show "Das Supertalent" mit 4,86 Millionen Zuschauern auf gebührender Distanz -allerdings hatten nie zuvor in der Geschichte der Show so wenige Zuschauer eingeschaltet. Die von der Kritik zerrissene Sommershow im Juni hatte mit 5,74 Millionen Zuschauern noch fast 200.000 Zuschauer mehr angelockt. Damit ist "Wetten, dass ..?" nach wie vor weit von der Zielvorgabe von 8 Millionen Zuschauern entfernt.

Das ZDF hatte die Show nach der beißenden Kritik an der letzten Ausgabe vor der Sommerpause erneut überarbeitet und unter anderem die ungebliebte "Lanz-Challenge" wieder gestrichen. Außerdem setzt das ZDF wieder verstärkt auf internationale Stars statt auf heimische Sternchen. Geholfen hat die Rolle rückwärts indes nicht viel. Die erste Ausgabe nach der Sommerpause Mitte Oktober war nur knapp an dem Tiefstwert aus dem Juni vorbeigeschrammt - hatte mit einem parallel staffindenen Boxkampf von Wladimir Klitschko allerdings auch starke Konkurrenz.

Am 14. Dezember findet in Augsburg die letzte Ausgabe von "Wetten, dass ..?" in diesem Jahr statt. Dann wird sich zeigen, ob es sich um einen erneuten Ausrutscher gehandelt hat, oder ob das ZDF mit "Wetten, dass ..?" künftig dauerhaft kleinere Brötchen backen muss. dh

-
-
Meist gelesen
stats