"Donna" Katja Hertin steigt zur Chefredakteurin auf

Dienstag, 17. Dezember 2013
Katja Hertin ist die neue starke Frau bei "Donna" (Foto: Burda)
Katja Hertin ist die neue starke Frau bei "Donna" (Foto: Burda)


Führungswechsel bei der monatlichen Frauenzeitschrift "Donna": Das Magazin, das seit der Ausgabe 1/2014 losgelöst vom Mutterblatt "Freundin"als eigenständiger Titel erscheint, wird redaktionell künftig von Katja Hertin verantwortet. Die 46-Jährige folgt auf Ulrike Zeitlinger, die in die Chefredaktion der "Bild" wechselt. Hertin gehört dem "Donna"-Team bereits seit der ersten Stunde an, war an der Seite Zeitlingers auch in der Entwicklungsredaktion der einstigen Line Extension tätig. Zuletzt war sie stellvertretende Chefredakteurin. Zuvor war sie jeweils fünf Jahre Textchefin bei "Freundin" und "Cosmopolitan". Ihr Volontariat absolvierte die studierte Germanistin beim "Tagesspiegel" in Berlin.

Erst vergangene Woche hatte Hubert Burda Media verkündet, aus "Freundin Donna" künftig ein eigenständiges Magazin unter dem Namen "Donna" zu machen. Die erste selbständige Ausgabe erschien Mitte Dezember. Als Line Extension von "Freundin" konnte sich "Donna" in den vergangenen Jahren gut auf dem Markt etablieren, im dritten Quartal 2013 betrug die verkaufte Auflage 143.665 Exemplare. Der Copy-Preis beträgt 3,50 Euro. Die 1/1 Seite in 4c kostet je nach Monat zwischen 18.920 und 19.880 Euro. fam
Meist gelesen
stats