Digitalvermarktung Frank Bachér wechselt von Rubicon Project zur RMS

Donnerstag, 13. Oktober 2016
Frank Bachér
Frank Bachér

Ein Problem weniger: Frank Bachér übernimmt am 1. November die Leitung des Geschäftsbereichs Digitale Medien beim Hamburger Radiovermarkter RMS. Er kommt von der Realtime-Plattform Rubicon Project, wo er drei Jahre lang als Geschäftsführer das Nordeuropageschäft verantwortete. Bachér war zuvor beim Reisebuchungsspezialisten Sabre Travel tätig, davor bei führenden Onlinevermarktern wie Interactive Media und Ebay Advertising.

Der 46-Jährige tritt die Nachfolge von Tobias Conrad an. Dieser sollte die Fortentwicklung der RMS im Digitalen vorantreiben, verlässt den Radiovermarkter aber nach nur anderthalb Jahren schon wieder und wechselt in die Geschäftsführung von Ströer Digital.

Mit dem Digitalmann Bachér hat die RMS nun eine Lücke in der Führungsebene gefüllt. Weiterhin offen ist allerdings die Frage, wer die Nachfolge von Florian Ruckert antreten kann. Der Vorsitzende der Geschäftsführung hatte überraschend im August angekündigt, die RMS Mitte 2017 zu verlassen. Seither sucht die RMS nach einem geeigneten Nachfolger. Diesen zu finden ist jedoch nicht einfach. Die RMS mit ihren 21 Gesellschaftern und über 160 Radiosendern gilt als schwer zu regierendes Konstrukt. pap

Meist gelesen
stats