Digital Facts im November 2015 Pariser Terroranschläge pushen Nachrichtenportale

Donnerstag, 25. Februar 2016
Focus Online verteidigt Platz 1 des Agof-Rankings
Focus Online verteidigt Platz 1 des Agof-Rankings
Foto: Burda Forward

Focus Online steht auch im November 2015 an der Spitze der Digital Facts der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (Agof) und verteidigt damit seine Position. Zu den Aufsteigern im Angebotsranking gehören fast nur Medienportale, was nicht zuletzt an den Terroranschlägen in Paris am 13. November gelegen haben dürfte. Im Vermarkterranking tut sich ebenfalls nichts. Interactive Media bleibt der größte Anbieter.
Focus Online hatte sich im September 2015 an die Spitze der Newsportale gesetzt und kann diesen Platz mit 20,72 Millionen Unique Usern auch im November behaupten. Bild.de rückt mit 19,96 Millionen Unique Usern jedoch wieder näher an Focus Online heran. Es folgen Spiegel Online (18,95 Millionen), Welt (15,97 Millionen) und N-tv.de (11,59 Millionen. Im Ranking aller Angebote bleibt T-Online mit 31,65 Millionen Unique Usern auf Platz 1, gefolgt von Ebay (21,38 Millionen), Gutefrage.net (21,2 Millionen), Focus und Bild.de.
Die Top Nachrichtenwebsites November 2015
Die Top Nachrichtenwebsites November 2015 (Bild: Agof / Statista)
Die größten Aufsteiger im November waren mit N-tv.de, N24.de und Spiegel Online durchweg Nachrichtenportale. In der Top 10 findet sich mit Mediamarkt.de nur ein Aufsteiger, der nicht aus dem Medienbereich kommt. Anders bei den Absteigern. Am stärksten verlieren Chefkoch.de, Wetter.com und Holidaycheck.
Diese Websites hatten im November 2015 die höchste Reichweite
Diese Websites hatten im November 2015 die höchste Reichweite (Bild: Agof / Statista)
Bei den Vermarktern tut sich in der Top 10 nur wenig. Auf den ersten Plätzen stehen Interactive Media mit 38,75 Millionen Unique Usern, Ströer Digital (36,62 Millionen) und United Internet Media (36,06 Millionen). Erst auf Platz 8 und 9 gibt es einen Tausch: IP Deutschland rückt mit 28,76 Millionen Unique Usern auf Platz 8 vor, G+J EMS rutscht mit 28,65 Millionen auf Platz 9 ab.
Die reichweitenstärksten Vermarkter bei der Agof
Die reichweitenstärksten Vermarkter bei der Agof (Bild: Agof / Statista)
Die größten Aufsteiger sind Triad Retail Media, dem Vermarkter von Mediamarkt.de. Mit 9,99 Millionen Unique Usern steht er im Ranking auf Platz 17. Weitere Aufsteiger sind Spiegel QC und Check24. die größten Absteiger sind Mairdumont Media, Unister und Himedia. pap
Meist gelesen
stats