Agof-Ranking Februar Ebay fällt wegen Adserver-Problemen aus dem Ranking / HORIZONT Online mit Rekord-Reichweite

Donnerstag, 19. Mai 2016
T-Online bleibt weiterhin Spitzenreiter der Markt-Media Studie Digital Facts
T-Online bleibt weiterhin Spitzenreiter der Markt-Media Studie Digital Facts
Foto: T-Online
Themenseiten zu diesem Artikel:

Agof T-Online Interactive Media


Das Medienportal T-Online bleibt im Februar-Ranking der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (Agof) mit 30,77 Millionen Unique Usern unangefochten auf Platz 1. Der größte Vermarkter ist nach wie vor Interactive Media mit 37,85 Millionen Unique Usern. HORIZONT Online verzeichnet Besucherrekord und liegt deutlich vor Wuv.de

Trotz konstanter Ergebnisse an der Spitze fällt im Ranking vor allem die Abwesenheit eines Angebotes ins Auge. Ebay, im Januar noch auf Rang 4, wird in den aktuellen Digital Facts aufgrund eines Wechsels der Adserver  und einer damit verbundenen falschen Nettoreichweite nicht erwähnt. Laut Agof hat sich das Portal deshalb entschieden, die Reichweite nicht ausweisen zu lassen, wovon auch die Zahlen auf Vermarkterebene betroffen sind. Die technische Ursache für die fehlerhafte Ermittlung sei mittlerweile aber behoben.

Auf T-Online folgt dementsprechend im Februar Gutefrage.net mit 20,76 Millionen Unique Usern auf Platz 2.  Knapp dahinter siedeln sich  Web.de  (18,83 Millionen Nutzern) und Bild.de mit 18,16 Millionen Nutzern an. 

Die Top 20 der Online-Angebote
Die Top 20 der Online-Angebote (Bild: Agof )
Die Spitze der Nachrichtendienste gestaltet sich im Februar wie folgt: Nach Focus Online (18,90 Millionen Nutzer) und Bild.de (18,16 Millionen Nutzer) positionieren sich Spiegel Online mit 17,47 Millionen Unique Usern sowie die Welt mit 14,94 Millionen Nutzern unter den Top 10 der Angebote. Erst auf Rang 16 folgt die Süddeutsche.de mit  10,38 Millionen Unique Usern. Knapp dahinter rangieren Zeit Online (10,36 Millionen User) und N-TV mit 9,42 Millionen. HORIZONT Online verzeichnete im Februar mit 380.000 Unique Usern einen neuen Rekordwert und liegt damit klar vor wuv.de (310.000 Unique User).

Die Top 15 Nachrichtenseiten
Die Top 15 Nachrichtenseiten (Bild: Agof )
Auf Seiten der Absteiger ist vor allem Rtl.de zu nennen, ebenso Bild.de, Wetter.com und Focus Online. Die Bundesliga, vermarktet von Seven-one Media, gehört im Gegensatz dazu zu den größten Aufsteigern mit 1,77 Millionen Usern.

Bei den Vermarktern bleibt Interactive Media mit 37,85 Millionen Unique Usern Spitzenreiter.  Darauf folgte im Februar United Internet Media mit 35,49 Millionen Nutzern. Auf Platz 3 rutscht  Ströer Digital mit 35,20 Millionen User. Zu den größten Aufsteigern auf der Seite der Vermarkter gehört Burda Community Network (BCN) mit 8,26 Millionen Unique Usern. Ebenfalls aufsteigen konnte Mairdumont Media (10,44 Millionen Nutzer). Zu den größten Absteigern gehören Weischer Online, IP Deutschland und Burda Forward. jgr
Die Top-20-Vermarkter für Internetwerbung im Februar 2016
Die Top-20-Vermarkter für Internetwerbung im Februar 2016 (Bild: Agof )
 

Meist gelesen
stats