Digital Facts im Dezember 2015 Bild.de holt sich Spitzenposition zurück

Donnerstag, 17. März 2016
Bild.de hat sich im Dezember die Führungsposition unter den Nachrichtenportalen zurückerobert
Bild.de hat sich im Dezember die Führungsposition unter den Nachrichtenportalen zurückerobert
Foto: HORIZONT

Drei Monate lang stand Focus Online in den Digital Facts der Arbeitsgemeinschaft Onlineforschung (Agof) an der Spitze der Nachrichtenportale. Im Dezember hat Bild.de mit einem Vorsprung von 50.000 Unique Usern den ersten Rang zurückerobert. Insgesamt verzeichnet das Online-Flaggschiff von Axel Springer 18,56 Millionen Nutzer, die Burda-Website 18,51 Millionen. Reichweitenstärkstes Angebot bleibt T-Online, größter Vermarkter ist weiterhin Interactive Media.
Die Spitze der Nachrichtenportale gestaltet sich im letzten Monat des Jahres 2015 dementsprechend wie folgt: Nach Bild.de und Focus Online verbleibt nur noch Spiegel Online mit 17,16 Millionen Unique Usern in den Top 10 der Angebote. Erst auf Rang 12 folgt Welt Online mit 14,37 Millionen Nutzern, auf den Plätzen 17, 18 und 19 liefern sich Süddeutsche.de und Zeit Online mit jeweils 9,51 Millionen Unique User sowie N-TV mit 9,5 Millionen ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
Bild.de erobert Rang 1 zurück
Bild.de erobert Rang 1 zurück (Bild: Agof)
Stark sind die Nachrichtensites im Dezember dafür in einem anderen Ranking: dem der größten Absteiger. Neben Wetter.com und Heftig.co sind es in den Top-10 ausschließlich Medienportale, die im Vergleich zum starken November wieder Nutzer verloren haben. Zu den größten Aufsteigern zählen dagegen Portale wie Chefkoch (17,64 Millionen Unique User), Kochbar (5,56 Millionen), Essen und Trinken (5,16 Millionen) und Lecker (3,74 Millionen), die im Dezember wohl  von ihren Beiträgen zur Weihnachtsbäckerei profitieren konnten.
T-Online dominiert weiterhin das Top-20-Ranking
T-Online dominiert weiterhin das Top-20-Ranking (Bild: Agof)
Im Ranking aller Angebote bleibt T-Online mit 31,7 Millionen Unique Usern auf Platz 1, gefolgt von Ebay mit 21,28 Millionen und Gutefrage.net mit 20,87 Millionen Nutzern.
Die Top-Vermarkter im Dezember
Die Top-Vermarkter im Dezember (Bild: Agof)
Bei den Vermarktern bleibt Interactive Media mit 38,87 Millionen Unique Usern Tabellenführer. United Internet Media schiebt sich im Dezember mit 36,29 Millionen Nutzern vorbei an Ströer Digital (36,08 Millionen). UIM-CEO Rasmus Giese macht vor allem das mobile Wachstum – erstmals verzeichnet sein Unternehmen auf dem kleinen Screen über 16 Millionen Unique User – für das gute Abschneiden verantwortlich: "Es stärkt dank unserer Multiscreen-Strategie gleichzeitig das stationäre Geschäft." Im Folgenden tauschen außerdem Gruner + Jahr EMS (28,85 Millionen Unique User) und IP Deutschland (28,06 Millionen) die Plätze 8 und 9.

Zu den größten Aufsteigern auf Vermarkterseite gehört auch im Dezember  Triad Retail Media, der Vermarkter von Mediamarkt.de. Mit 11,09 Millionen Unique User steht er im Ranking auf Platz 16. Ebenfalls Plätze gut machen konnten Weischer Online, Bauer Advertising und Mairdumont Media. Die größten Absteiger sind Media Partisans, Urban Media, Netpoint Media und Spiegel QC. kan
Meist gelesen
stats