Dietmar Otti Ex-Springer-Manager geht zu Red Bull

Freitag, 02. Dezember 2016
Geht zu Red Bull: Dietmar Bauer
Geht zu Red Bull: Dietmar Bauer
Foto: Axel Springer

Überraschende Personalie aus Österreich: Dietmar Otti, zuletzt bei der Bauer Media Group unter Vertrag, wechselt zu Red Bull Media House - und übernimmt dort im Januar die Position des Chief Operating Officers (COO).

Otti ist in Deutschland eine bekannte Größe. 2008 kam er von Styria zu Axel Springer, wo er zunächst als Sales-Director fungierte. Zuletzt trieb er als COO  das Auslandsgeschäft von Springer voran, bevor er Anfang 2015 zu Bauer wechselte. Seine Position dort: President Western Europe and USA.

Und nun also Red Bull Media House, eine hundertprozentige Tochter des Energy-Drink-Multis Red Bull. Zum Portfolio des Medienunternehmens zählen eine Reihe von Lifestyle-Magazinen und digitalen Angebote. Für Schlagzeilen sorgte zuletzt vor allem das TV-Engagement. Im Mai dieses Jahres verkündete der Konzern von Dietrich Mateschitz die Einstellung von "Servus TV", revidierte ein paar Monate später aber diese Entscheidung wieder. In Österreich steht der Sender für einen Marktanteil von 2 Prozent, in Deutschland von 0,25 Prozent.

Expandieren wollen die Österreicher aber vor allem digital mit "Red Bull TV Global". Für 2015 weist die Bilanz des Red Bull Media House einen Umsatz von 61 Millionen Euro aus, das operative Ergebnis lag bei 10,4 Millionen Euro. js

Meist gelesen
stats