"Dieses Scheißblatt" Der "Spiegel" feiert 70. Geburtstag mit legendären Politikerbeschimpfungen

Donnerstag, 29. Dezember 2016
Willy Brandt gehört zu den "Testimonials" der Kampagne
Willy Brandt gehört zu den "Testimonials" der Kampagne
© Der Spiegel

Am 4. Januar 1947 erschien in Hannover die erste Ausgabe des "Spiegel". Seither erschienen 3650 Ausgaben bzw. 378.000 Artikel, die von rund 2000 Redakteuren verfasst und von 27 Chefredakteuren verantwortet wurden. Gefeiert wird der 70. Geburtstag des Nachrichtenmagazins mit redaktionellen Sonderformaten. Zudem startet der Spiegel-Verlag einen neuen Flight der Markenkampagne "Keine Angst vor der Wahrheit" - und greift dafür tief in die Tasche.
So werden die Jubiläumsausgaben 1/2017 und 2/2017 in Print, Online, TV und Radio beworben. Das Bruttowerbevolumen liegt Verlagsangaben zufolge bei rund 1,2 Millionen Euro. Verantwortliche Werbeagentur ist Thjnk, Hamburg. Auf den neuen Motiven sieht man legendäre deutsche Politiker wie Willy Brandt - und man liest, was sie vom "Spiegel" hielten. Die Zitate sind auch auf der Titelseite der Ausgabe 1/2017 zu sehen. Die Kampagne "Keine Angst vor der Wahrheit" war Anfang 2015 gestartet.
  • 44986.jpeg
    (Bild: Spiegel)
  • 44987.jpeg
    (Bild: Spiegel)
  • 44988.jpeg
    (Bild: Spiegel)
  • 44989.jpeg
    (Bild: Spiegel)

Darüber hinaus will der "Spiegel" diverse Marketing-Maßnahmen starten, um Einzelverkauf und Abonnements voranzutreiben. So sollen unterschiedliche Aktionen im Presseeinzelhandel, On- und Offline-Werbung sowie Publikumswerbung den 70. Geburtstag des Nachrichten-Magazins thematisieren. Gleichzeitig soll ein neuer PoS-Auftritt des "Spiegel" dessen Sichtbarkeit im Handel erhöhen.
Das Titelbild der "Spiegel"-Jubiläumsausgabe 1/2017
Das Titelbild der "Spiegel"-Jubiläumsausgabe 1/2017 (Bild: Der Spiegel)
Zu den redaktionellen Geburtstags-Feierlichkeiten gehört eine DVD, die der Ausgabe 2/2017 beiliegen wird. 
Darin wird gezeigt, wie der "Spiegel" gemacht wird und wie sich investigativer Journalismus im Laufe der Jahrzehnte verändert hat. Im selben Heft startet außerdem eine dreiteilige Serie mit Beiträgen zur Sprache des "Spiegel", seinen Kritikern und seiner Wirkung in Politik und Gesellschaft.
Spiegel Augstein
Bild: Der Spiegel

Mehr zum Thema

Der Spiegel "Keine Angst vor der Wahrheit" ersetzt 40 Jahre alten Markenclaim

Auf Spiegel Online 
startet am 4. Januar 2017 eine Sonderseite zum "Spiegel"-Jubiläum. Kern ist das Gewinnspiel "7 mal 10". In sieben Folgen werden den Nutzern jede Woche zehn Fragen präsentiert, etwa: "Wer schickte dem 'Spiegel' einen Revolver" oder "Welche Ausgabe verkaufte sich seit 1947 am besten". Außerdem wurden Anekdoten, Titelbilder und Interviews zu einem Quiz zusammengetragen. Das Gewinnspiel startet am 30. Dezember 2016 mit der Ausgabe 1/2017. Über einen QR-Code im Heft sind die ersten zehn Fragen vor dem Start der Seite verfügbar. ire
Meist gelesen
stats