Die zehn meistabgerufenen Olympia-Videos Höfl-Riesch liegt auf Platz 1

Dienstag, 25. Februar 2014
-
-


Die Olympischen Winterspiele in Sotschi haben ARD und ZDF die besten Zuschauerzahlen seit den Spielen 1994 in Lillehammer beschert. Auch die begleitenden Online-Angebote von ARD und ZDF erlebten einen Riesen-Ansturm. Die meisten Einzelabrufe in der Mediathek der ARD erzielten die Olympiasiegerinnen Maria Höfl-Riesch und Carina Vogt.
Das geht aus einer Auswertung der Abrufzahlen der ARD-Mediathek hervor, die HORIZONT.NET vorliegt. Mit 81.783 Page Impressions fuhr Goldmedaillengewinnerin Maria Höfl-Riesch auch im Netz an die Spitze. Auf Platz 2 der meistabgerufenen Olympia-Videos liegt der Clip vom Siegsprung von Carina Vogt, der ersten Olympia-Siegerin im Skispringen der Damen, der fast 50.0000 Mal abgerufen wurde. Die Bronzemedaille sicherte sich das Video des 10-Kilometer-Rennens im Langlauf.

Die Disziplinen, die auch im klassischen Fernsehen hohe Zuschauerzahlen erzielen, locken also auch im Internet die meisten User an. Ebenfalls in den Top Ten: Das Teamspringen der DSV-Adler, der Super-G der Damen, das Langlauf-Rennen der Nordischen Kombinierer, das Finale der Herren in der Halfpipe und Eiskunstlauf.

Auch die Streamingangebote von ARD und ZDF wurden rege genutzt: So verzeichneten die insgesamt fünf Live-Streams der ARD im Schnitt 1,2 Millionen Zugriffe pro Tag. Das ZDF hat eine Gesamtzahl veröffentlicht: Die ebenfalls fünf Live-Streams des ZDF wurden bis einschließlich 20. Februar insgesamt 12,9 Millionen Mal aufgerufen. dh

Meist gelesen
stats