Die Cover der Woche "V Magazine", "Du", "Beef", "Neon", "Spiegel"

Freitag, 17. Januar 2014
Schön bunt: Die Cover der Woche
Schön bunt: Die Cover der Woche


Angesichts des winterlichen Schmuddelwetters versuchen in dieser Woche viele Magazine, ihre Leser mit farbenfrohen Titelseiten aufzuheitern. Auf den ersten Blick recht grau und unscheinbar kommt dagegen der US-Modetitel "V Magazin" daher - und wartet dafür mit einer erotischen Überraschung auf.
-
-

"V Magazine"

"Why can't Kate Upton keep her Clothes on?" fragt das "V Magazine" auf dem Cover seiner neuen Ausgabe ganz unschuldig - um das kurvenreiche US-Model gleich darauf selbst zu entblättern: Das Cover hat ein transparentes Deckblatt, das beim Umblättern den Blick auf die Unterwäsche des Busen-Wunders freigibt. Wer nicht das Vergnügen hat, das US-Modemagazin selbst in der Hand zu halten: Auf der Website kann man Upton ebenfalls ausziehen - per Schieberegler. Die Antwort auf die Eingangsfrage beantwortet Upton im Heft übrigens auch: "Because I don't want to".



-
-

"Du"

In der Schweiz ist das Kulturmagazin "Du" eine echte Institution: Die Bücherei der renommierten ETH Zürich hat die Zeitschrift als "erhaltenswertes Kulturgut" eingestuft und alle Ausgaben seit 1941 elektronisch archiviert. In Deutschland wurde das Magazin 2011 mit dem Henri-Nannen-Preis im Bereich Fotografie ausgezeichnet. Das aktuelle Titelthema "Philanthropie" illustriert das Magazin allerdings mit einem Gemälde von Rubens: Der Titan Prometheus brachte den Menschen das Feuer - und gilt in der griechischen Mythologie daher als Freund und Kulturstifter der Menschheit.



-
-

"Beef"

Auch das Cover von "Beef" hat mit Feuer und der Schweiz zu tun: Passend zur (eigentlich) kalten Jahreszeit macht das Food-Magazin von Gruner + Jahr ausnahmsweise mal nicht mit einem kapitalen Stück Fleisch auf, sondern zeigt ein in Käsefondue getränktes Stück Brot. Macht definitiv Appetit auf mehr.









-
-

"Neon"

Früher hatte "Neon" immer Paare auf dem Cover - inzwischen setzt das junge Lebensgefühlmagazin von Gruner + Jahr hin und wieder auch auf Illustrationen. Der Aufmacher zum Thema "Wie viel Geld brauchst du?" erinnert an bunte Wimmelbilder für Kinder - trotzdem bleibt das Magazin für seine Stammleser auf den ersten Blick erkennbar.









-
-

"Der Spiegel"

Sieh an: "Der Spiegel" kann inzwischen auch positive Titelgeschichten. In der aktuellen Ausgabe erklärt das Nachrichtenmagazin "Warum Computerspiele besser sind als ihr Ruf". Die Schriftart auf dem Cover ist dem beliebten Konsolenspiel und Bestseller "Grand Theft Auto" entlehnt. Vielleicht greift da ja sogar der eine oder andere Digital Native am Kiosk zu.







-
-

"Business Punk"

Das Junge Wilde unter den Wirtschaftsmagazinen kommt ziemlich knallig daher: "Business Punk" setzt bei seiner Titelgeschichte über Apples Chef-Designer Jonathan Ive auf reichlich Farbe. Am Kiosk hebt sich das Magazin damit deutlich von den meist eher konservativ gestalteten anderen Wirtschaftsmagazinen ab. dh





Die Cover der Woche

In Zeiten flüchtiger Aufmerksamkeit und sinkender Auflagenzahlen wird die Titelseite mehr denn je zum Schaufenster und Aushängeschild von Zeitschriften. Ein gut gemachtes Cover macht neugierig, lockt Gelegenheits- und potenzielle Neuleser an und entscheidet nicht zuletzt den Kampf um Käufer am Kiosk. HORIZONT.NET präsentiert jede Woche eine rein subjektive Auswahl besonders gelungener Zeitschriften-Cover.


Meist gelesen
stats