Die Cover der Woche "Sports Illustrated", "Fahrstil", "11 Freunde"

Freitag, 28. Februar 2014
-
-


Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Das gilt auch für unsere "Cover der Woche": Für die einen ist Barbie ein fragwürdiges Vorbild, für die anderen eine Markenikone. Die Macher von "Sports Illustrated" gehören definitiv zu den Letzteren - immerhin schmückt die dürre Puppe die diesjährige "Swimsuit Issue". Auch darüber ob die Cover des "Journal Frankfurt" oder von "Interview" nun besonders schön sind oder nicht, könnte man trefflich streiten. Allerdings heben sie sich wohltuend von der breiten Masse ab.
-
-

"Sports Illustrated"

Normalerweise prangen auf der berühmten Swimsuit Issue von "Sports Illustrated" die heißesten Models der Welt - unter anderem für Heidi Klum und Tyra Banks war das Coverbild der Bademoden-Ausgabe die Initialzündung für ihre Karriere. Insofern sorgte die Entscheidung, Barbie zum "Covermodel" der Ausgabe 2014 zu machen, für eine Überraschung - und für Diskussionen.



-
-

"Interview"

Das Cover der aktuellen "Interview" ist sicherlich auch nicht jedermanns Sache: Es zeigt den Schauspieler Clemens Schick mit Wollmütze und Kippe in der Badewanne. Das Foto ist Teil einer Serie von Fotograf Martin Schoeller, der für "Interview" 18 Stars in Berlin für das Magazin porträtiert hat.









-
-

"Journal Frankfurt"

Die aktuelle Ausgabe des Stadtmagazins "Journal Frankfurt" könnte einmal ein Sammlerstück werden: Das Cover, das die Titelgeschichte über den Künstler Tobias Rehberger, Prorektor der Städelschule Frankfurt illustriert, ist ein "echter Rehberger". Um den Kunstcharakter zu unterstreichen, ist die komplette Auflage in Höhe von 30.000 Exemplaren außerdem durchnummeriert.







-
-

"Die Epilog"

Das Titelfoto von "Die Epilog" irritiert: Das Foto des Mädchens mit dem auffälligen Augenschnitt will auf den ersten Blick so gar nicht zum Titelthema "Protest" passen. Das Magazin aus Weimar unterläuft aber auch sonst gängige Erwartungshaltungen und Kiosk-Trends: Es gibt ein Leitthema pro Ausgabe, lange Texte und ein aufgeräumtes und reduziertes Layout. "Die Epilog" ist ein Magazin von Print-Liebhabern für Print-Liebhaber. Bislang sind erst drei Ausgaben erschienen. Weitere werden hoffentlich folgen.





-
-

"Fahrstil"

"Radkultur" ist ebenfalls ein Titel für Liebhaber und Fans. Die liebevoll gestaltete Zeitschrift richtet sich an Rad-Enthusiasten, für die das Fahrrad kein reines Fortbewegungsmittel ist. Auch hier hat jede Ausgabe ein Leitthema: Im aktuellen Heft geht es um Fahrradfahren und Musik.









-
-

"11 Freunde"

Auch "11 Freunde" hat das Lebensgefühl einer bestimmten Szene zum Thema eines ganzen Magazins gemacht. Dass dabei vor allem die Fankultur und weniger die reinen sportlichen Ergebnisse im Fokus stehen, beweist die aktuelle Titelgeschichte über den "Retortenklub" Red Bull Leipzig. dh







Die Cover der Woche

In Zeiten flüchtiger Aufmerksamkeit und sinkender Auflagenzahlen wird die Titelseite mehr denn je zum Schaufenster und Aushängeschild von Zeitschriften. Ein gut gemachtes Cover macht neugierig, lockt Gelegenheits- und potenzielle Neuleser an und entscheidet nicht zuletzt den Kampf um Käufer am Kiosk. HORIZONT.NET präsentiert jede Woche eine rein subjektive Auswahl besonders gelungener Zeitschriften-Cover.


Meist gelesen
stats