Die Cover der Woche "SZ Magazin", "Flow", "Sneakers Magazine"

Freitag, 22. November 2013
Unsere "Cover der Woche"
Unsere "Cover der Woche"


Auch in Zeiten, in denen der digitale Tsunami die klassischen Medien hinwegzuspülen droht, gibt es am Kiosk spannende Neuerscheinungen zu entdecken: Gruner + Jahr bringt mit "Flow" ein "Magazin für Paperlovers" heraus, die Burda-Tochter Chip Communications lässt mit "Nemo" ein neues Beiboot zu Wasser, und der Hochglanz-Verlag Condé Nast feiert sich und die Printbranche mit seiner Leistungsschau "Quintessence". Außerdem: Das Magazin für die "Upper Soleciety", ein gelungenes Wortspiel und ein klaustrophobischer Ausblick auf 2014.
-
-

"Flow"

Das neue Magazin "Flow" von Gruner + Jahr ist gleich in zweifacher Hinsicht ein "Magazin für Paperlovers" (Eigenwerbung): Neben der Tatsache, dass sich gedruckte Medien nach Meinung einiger Branchenbeobachter ohnehin zu Liebhaber-Objekten entwickeln, geht es in "Flow" tatsächlich auch um Papier als solches: Das Magazin bietet neben Texten zu Philosophie und Kreativität auch schöne Extras wie Geschenkpapier, Aufkleber und ein Notizbuch. Das alles auf unterschiedlichen, aber allesamt hochwertigen Papierarten.

Das Cover passt mit seiner Handmade-Optik perfekt zum Konzept. Das stammt allerdings nicht von Gruner + Jahr selbst, sondern wurde von drei Freundinnen in den Niederlanden entwickelt. Immerhin: Der Hamburger Verlag ist der erste ausländische Lizenznehmer des von Sanoma Niederlande herausgegebenen Magazins.



-
-

"Quintessence"

Auch der Verlag Condé Nast, der mit Hochglanz-Titeln wie "Vogue" und "AD" nach wie vor gutes Geld verdient, will mit "Quintessence" ein starkes Statement für gut gemachte Printmedien setzen. Das Magazin ist eine selbstbewusste Leistungsschau, an der alle fünf Chefredakteure der deutschen Magazine von Condé Nast mitgewirkt haben. Die Quintessenz der fünf Magazine in einem einzigen Cover zu verdichten, war sicher eine schwierige Aufgabe - die rein graphische Lösung wirkt dennoch ebenso edel wie überzeugend.



-
-

"Nemo"

Das Cover der dritten erwähnenswerten Neuerscheinung "Nemo" der Burda-Tochter Chip Communications ist sicher kein kreativer Überflieger - allerdings bringt das Titelbild das Motto "Technik. Damals. Heute" perfekt auf den Punkt. Das Magazin für Leser jenseits der 30 beschäftigt sich mit Meilensteinen der Technikgeschichte und ihren Auswirkungen. Bleibt zu hoffen, dass der Verlag für seinen Mut belohnt wird. Gerade im Bereich der Technik-Magazine mussten in den vergangenen Jahren viele Titel heftige Auflageneinbrüche einstecken.



-
-

"Sneakers Magazine"

Die Möglichkeiten, Turnschuhe für ein Magazin für Sneaker-Liebhaber abzulichten, erscheinen begrenzt. Doch für den wahren Enthusiasten sind Sneakers nicht einfach nur schnödes Schuhwerk, sondern Ausdruck eines Lebensgefühls. Das "Sneakers Magazin" (Untertitel: "The Upper Soleciety") aus dem Kölner Verlag Monday Publishing setzt die Objekte der Begierde wie wahre Cover-Stars in Szene und greift gekonnt Farbe und Formen der abgebildeten Schuhe auf. Weitere sehenswerte Cover gibt es auf der Website des Magazins.



-
-

"SZ Magazin"

Wortspiele sind tückisch. Zumal auf einer Titelseite. Die wenigsten können wirklich überzeugen. Doch die Erfinder des gemischten Doppels beweisen mit ihrer aktuellen Ausgabe auch in dieser Hinsicht ihre große Meisterschaft. Danke dafür. Das Bild von Tom Hanks (Fotograf: Mark Abrahams) ist übrigens auch nicht schlecht.







-
-

"Bloomberg Business Week"

Wenn man sich das klaustrophobisch wirkende Cover der Sonderausgabe der "Bloomberg Business Week" zum Jahr 2014 anschaut, kann einem um die Welt Angst und Bange werden: Eingezwängt von aktuellen Problemen und Interessen scheint sie in einen Abgrund zu fallen - oder kommt sie aus ihm heraus? Der Jahresausblick des Wirtschaftsmagazins verspricht Antworten und weckt die Neugier der Leser - Mission erfüllt. dh



Die Cover der Woche

In Zeiten flüchtiger Aufmerksamkeit und sinkender Auflagenzahlen wird die Titelseite mehr denn je zum Schaufenster und Aushängeschild von Zeitschriften. Ein gut gemachtes Cover macht neugierig, lockt Gelegenheits- und potenzielle Neuleser an und entscheidet nicht zuletzt den Kampf um Käufer am Kiosk. HORIZONT.NET präsentiert jede Woche eine rein subjektive Auswahl besonders gelungener Zeitschriften-Cover.


Meist gelesen
stats