Deutsches Buzzfeed Juliane Leopold wird Chefredakteurin

Freitag, 11. Juli 2014
-
-

Dass Juliane Leopold, zuletzt Social-Media-Redakteurin bei Zeit Online, zur deutschen Dependance von Buzzfeed wechseln wird, war bereits bekannt. Nun ist auch klar, welche Position sie dort bekleiden wird: Leopold wird Chefredakteurin.


Das bestätigte sie auf ihrem eigenen Twitter-Profil. Auch Buzzfeed-Chef Scott Lamb twitterte die prominente Personalie in die Welt. "Ich kann es nicht erwarten anzufangen", kommentierte Leopold darunter. In der Tat steht derzeit noch nicht fest, wann das US-Portal seinen deutschen Ableger starten wird. Im April hatte Lamb im Interview mit HORIZONT.NET erklärt, dass man sich keine Deadline gesetzt habe. Auch einen Partner, so wie die Huffington Post ihn bei ihrem Deutschland-Start in Tomorrow Focus fand, soll es nicht geben.

Derzeit ist man wohl noch mit dem Aufbau des Teams beschäftigt, das Lamb seinerzeit auf zunächst drei bis vier Mitarbeiter bezifferte. Jedenfalls hat die frisch gebackene Chefredakteurin via Twitter eine Ausschreibung für eine Redakteursstelle in Berlin verbreitet. "BuzzFeed ist der Ort, um Online den besten viralen Inhalt zu finden. Die Stelle ist genau das Richtige für dich, wenn du besessen von den Themen, Artikeln, Bildern und Videos bist, die Menschen sharen, liken und im Netz diskutieren", heißt es darin. Das Erfolgsrezept der Seite besteht darin, bunte Geschichten und Listen leserfreundlich aufzubereiten. Zukünftig will Buzzfeed allerdings auch vermehrt seriösen Journalismus anbieten.

Dass man mit Juliane Leopold eine versierte, netzafffine Journalistin und Autorin in verantwortliche Position setzt, passt zu dieser Strategie. Vor Zeit Online war die 1983 geborene Hallenserin unter anderem für NZZ Online und den Verzeichnisdienst Local.ch tätig. Außerdem schreibt sie für den Blog Kleinerdrei und betrieb mit Uebrigensauchnoch.blogspot.de einen eigenen Blog . ire
Meist gelesen
stats