Deutscher Medienkongress Big Data und Qualitätsjournalismus

Mittwoch, 11. Dezember 2013
Der Deutsche Medienkongress findet am 14. und 15. Januar statt (Foto: Conference Group)
Der Deutsche Medienkongress findet am 14. und 15. Januar statt (Foto: Conference Group)

Auch im kommenden Jahr lässt der erste Höhepunkt für die Marketing- und Medienwelt nicht lange auf sich warten: Am 14. und 15. Januar lädt HORIZONT Top-Entscheider aus Medien, Agenturen und Unternehmen zum Deutschen Medienkongress und HORIZONT Award 2014 in die Alte Oper nach Frankfurt. Das Motto der diesjährigen Veranstaltung: "Data. Content. Business - Die neuen Gesetze der Marketing- und Medienindustrie". Neben dem Auftritt prominenter Keynote-Speaker wie "Guardian"-Chefredakteur Alan Rusbridger und Unternehmer Sebastian Turner soll das Konferenzprogramm an den zwei Tagen die Entwicklung der Branche vielschichtig beleuchten. Zu den Themenschwerpunkten gehören unter anderem die Felder Owned Media, Qualitätsjournalismus, Content-Marketing, Bewegtbildwerbung, Big Data und der Mediamix der Zukunft.

Unter den Referenten sind: Nicola Mendelsohn (Facebook), Amir Kassaei (DDB Worldwide), Michael Willeke (Coca-Cola), Georg Rötzer (Samsung), Florian Haller (Serviceplan), Uwe Hellmann (Commerzbank) und Wolf Ingomar Faecks (Sapient Nitro).

Am Abend des ersten Kongresstages werden die Männer und Frauen das Jahres 2013 beim HORIZONT Award ausgezeichnet. Alle Informationen und Anmeldemöglichkeiten gibt es auf der Website der Conference Group. tt
Meist gelesen
stats