Der TV-Markt im November RTL tritt auf der Stelle

Montag, 02. Dezember 2013
Symptomatisch: Die Promi-Ausgabe von "WWM" fiel im Oktober auf einen neuen Tiefststand
Symptomatisch: Die Promi-Ausgabe von "WWM" fiel im Oktober auf einen neuen Tiefststand
Themenseiten zu diesem Artikel:

RTL ZDF RTL II ARD Köln Sat.1 Bauer sucht Frau



Ein Schritt vor, einer zurück: Nachdem es bei RTL im Oktober zum ersten Mal seit Monaten wieder spürbar bergauf ging, mussten die Kölner im November schon wieder einen kleinen Rückschlag in Kauf nehmen. In der jungen Zielgruppe liegt der Sender trotz eines Minus von 0,4 Prozentpunkten aber nach wie vor in Führung. Im Gesamtpublikum musste sich der Sender erneut hinter ARD und ZDF einreihen. In der zweiten Liga bleibt RTL 2 weiter auf Erfolgskurs.
RTL hat den November mit einem Marktanteil von 14,4 Prozent in der Zielgruppe der 14 -bis 49-Jährigen abgeschlossen - ein Minus von 0,4 Prozentpunkten im Vergleich zum Vormonat. Und das obwohl derzeit Erfolgsfomate wie "Das Supertalent" oder "Bauer sucht Frau" auf Sendung sind. In der für RTL relevanten Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen erzielten die Kölner 13,9 Prozent Marktanteil. Auch im Gesamtpublikum hat RTL wieder den Rückwärtsgang eingelegt und fiel von 11,7 auf 11,5 Prozent Marktanteil zurück.

Zuschauerstärkster Sender des Monats war erneut das ZDF, das wie im Vormonat 12,7 Prozent Marktanteil erreichte. Das Erste erreichte ebenfalls unverändert 11,7 Prozent Marktanteil. Der nach wie vor schwächelnde Vorabend zehrt hier die Erfolge in der Primetime und die starke Einschaltquote für das Länderspiel gegen England wieder auf.

Auch Sat 1 tritt weiter auf der Stelle und kam sowohl im Gesamtpublikum als auch in der Zielgruppe nur auf einstellige Marktanteile: Im Gesamtpublikum musste sich der Sender mit 8,3 Prozent Marktanteil begnügen, in der jungen Zielgruppe konnte sich Sat 1 leicht auf 9,7 Prozent Marktanteil verbessern. Der Schwestersender Pro Sieben erreichte wie im Vormonat 11,9 Prozent Marktanteil.

In der zweiten Liga konnte RTL 2 seine gute Form im November bestätigen und erzielte 7,2 Prozent Marktanteil (+0,1 Punkte). Vor allem die Vorabendserien "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667" polierten die Bilanz mit Marktanteilen von bis zu 15 Prozent wieder ordentlich auf. Aber auch zur besten Sendezeit läuft es dank Formaten wie "Die Geissens" oder der neuen Abnehm-Doku "Extrem schwer" derzeit richtig rund. Allerdings behielt Vox mit 7,4 Prozent Marktanteil (+ 0,2 Punkte) auch im November die Oberhand. Kabel Eins erreichte wie im Vormonat 5,6 Prozent Marktanteil. dh
Meist gelesen
stats