Der TV-Markt im Juni ARD und ZDF stoßen RTL vom Quotenthron

Dienstag, 01. Juli 2014
Das ZDF setzt sich im Juni dank König Fußball wieder an die Spitze (Foto: ZDF)
Das ZDF setzt sich im Juni dank König Fußball wieder an die Spitze (Foto: ZDF)


Die Fußball-Weltmeisterschaft hat ARD und ZDF im Juni erwartungsgemäß kräftig Auftrieb gegeben. Die Öffentlich-Rechtlichen legten dank König Fußball gegenüber dem Mai um jeweils über 5 Prozentpunkte zu, die privaten Sender verloren durch die Bank. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen musste sich RTL zum ersten Mal seit 22 Jahren hinter ARD und ZDF einreihen. Es ist das vielleicht bemerkenswerteste Detail der TV-Marktanteile im Juni: RTL steht in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen zum ersten Mal seit 1992 nicht mehr an der Spitze. ARD und ZDF haben im Juni dank der Fußball-WM bei den jungen Zuschauern einen Riesensprung gemacht: Das Erste hat seinen Marktanteil von 7,1 auf 14,1 Prozent mal eben verdoppelt, das ZDF erzielte 13,4 Prozent Marktanteil - im Mai mussten sich die Mainzer bei den jungen Zuschauern noch mit 5,7 Prozent zufrieden geben. RTL rutschte im Juni dagegen auf 10,6 Prozent Marktanteil ab und muss sich damit hinter ARD und ZDF einreihen. In der Vergangenheit konnte RTL die öffentlich-rechtlichen Sender bei sportlichen Großereignissen wie WM, EM oder den Olympischen Spielen noch stets auf Distanz halten.

Die anderen großen Privatsender rutschten im Juni zwar durchweg auf einstellige Marktanteile ab, verzeichneten aber nicht so große Verluste wie RTL: Sat 1 kommt bei einem Minus von 1,3 Prozentpunkten auf 7,8 Prozent Marktanteil, Pro Sieben verliert 2,1 Punkte und erreicht 8,9 Prozent Marktanteil. Vox rutscht bei einem Minus von 1,4 Prozentpunkten auf 5,7 Prozent Marktanteil ab. Recht gut konnte sich RTL 2 behaupten: Die Münchner müssen sich mit 5,6 Prozent Marktanteil nur knapp hinter Vox einreihen, Kabel Eins rutscht auf 4,8 Prozent ab.

Im Gesamtpublikum thronen ARD und ZDF im Juni dank der Fußball-WM einsam an der Spitze: Das ZDF konnte dank des Achtelfinales gegen Algerien mit über 28 Millionen Zuschauern auf den letzten Metern noch an der ARD vorbeiziehen und beendet den Juni mit 17,7 Prozent Marktanteil. Das Erste erreichte im Schnitt 17,4 Prozent Marktanteil. RTL musste sich im Juni dagegen mit 8,4 Prozent Marktanteil zufrieden geben (-2,2 Prozentpukte), Sat 1 mit 7,2 Prozent (-0,9 Punkte) und Pro Sieben mit 4,6 Prozent (-1,0 Punkte). dh

Meist gelesen
stats