Der Spiegel Brinkbäumer benennt Stellvertreter

Freitag, 13. Februar 2015
Klaus Brinkbäumer benennt Stellvertreter
Klaus Brinkbäumer benennt Stellvertreter
Foto: Spiegel

Wenige Tage nachdem der "Spiegel" wie erwartet Klaus Brinkbäumer und Florian Harms offiziell als Chefredakteure vorgestellt hat, gibt es jetzt auch Klarheit über die zweite Reihe der Redaktionsspitze. So steigen Susanne Beyer, Dirk Kurbjuweit und Alfred Weinzierl zu Stellvertretern Brinkbäumers auf.
Brinkbäumer ist in der neuen Doppelspitze für den gedruckten "Spiegel", Harms für Spiegel Online verantwortlich. Nun zu den drei "Neuen" in der Chefredaktion: Susanne Beyer, 45, war bislang stellvertretende Leiterin des Kulturressorts, Dirk Kurbjuweit, 52, arbeitete als politischer Autor für das Magazin. Alfred Weinzierl, 55, wirkte zuletzt als Ressortleiter Deutschland für das Hamburger Nachrichtenmagazin. Alle drei übernehmen ihre neuen Aufgaben in der Chefredaktion ab dem kommenden Montag. Clemens Höges, der unter dem abgesetzten Chefredakteur Wolfgang Büchner noch Stellvertreter war, taucht auf der Liste nicht mehr auf. Ob und in welcher Funktion er dem "Spiegel" erhalten bleibt, ist offenbar noch unklar. 

Weiterhin Mitglied der Chefredaktion bleibt Nikolaus Blome. Der intern umstrittene frühere "Bild"-Mann, der Medienberichten zufolge das Magazin bald verlassen könnte, leitet außerdem das Berliner "Spiegel"-Büro. mas
Klaus Brinkbäumer und Florian Harms
Bild: Spiegel Verlag

Mehr zum Thema

"Der Spiegel" Klaus Brinkbäumer und Florian Harms offiziell zu Chefredakteuren ernannt


Meist gelesen
stats