"Der Kunde braucht jemanden, den er verprügeln kann" Die besten Zitate von den Medientagen München

Samstag, 24. Oktober 2015
TV-Urgestein Thomas Gottschalk
TV-Urgestein Thomas Gottschalk
Foto: Medientage München
Themenseiten zu diesem Artikel:

Medientage München Facebook Google Twitter ProSiebenSat.1


Bei den Medientagen München haben sich die wichtigsten Köpfe der Branche die Klinke in den Hand gegeben - und mit steilen Thesen, intelligenten Analysen und teilweise auch markigen Sprüchen für Diskussionsstoff gesorgt. HORIZONT präsentiert eine Auswahl der besten Zitate von dem Branchenevent.

Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Will Mediageschäft nicht regulieren: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel
Will Mediageschäft nicht regulieren: Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (Bild: Medientage München)
"Wer wartet schon noch auf den Zeitungsboten oder die Anfangsmelodie der Tagesschau?"

"Die Flüchtlingskrise ist die größte politische Herausforderung nach der Wiedervereinigung. Wir brauchen Journalisten, die in diesen Zeiten das Wort führen." 

Jens-Uwe Steffens, Hauptgeschäftsführer Pilot Group

Jens-Uwe Steffens, Hauptgeschäftsführer Pilot Group
Jens-Uwe Steffens, Hauptgeschäftsführer Pilot Group (Bild: Medientage München)
"Der Kunde braucht immer auch jemanden, den er verprügeln kann. Dafür sind wir Agenturen da."

Franz Josef Pschierer, Staatssekretär, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie

Franz Josef Pschierer (r.)
Franz Josef Pschierer (r.) (Bild: Medientage München)
"Ich beobachte immer öfter eine Vermischung journalistischer Darstellungsformen. Bei manchen Artikeln hat man den Eindruck, es handelt sich um einen journalistischen Wolpertinger."

Alexandra Föderl-Schmid, Chefredakteurin "Der Standard", Wien

Alexandra Föderl-Schmid, Chefredakteurin "Der Standard", Wien
Alexandra Föderl-Schmid, Chefredakteurin "Der Standard", Wien (Bild: Medientage München)
"In manchen Bereichen sind wir Ösis ein bisschen Dösis."

Martin Wunnike, Vorsitzender der Geschäftsführung Mittelbayerischer Verlag

Martin Wunnike, Vorsitzender der Geschäftsführung Mittelbayerischer Verlag
Martin Wunnike, Vorsitzender der Geschäftsführung Mittelbayerischer Verlag (Bild: Medientage München)
"Seit Jahren beobachte ich meinen heute 19-jährigen Sohn wie einen Hamster in einem Käfig. Und ich kann Ihnen sagen: Facebook spielt bei ihm längst keine Rolle mehr."

Carlo D'Asaro Biondo, President EMEA Strategic Relationships Google

Carlo D'Asaro Biondo, President EMEA Strategic Relationships Google
Carlo D'Asaro Biondo, President EMEA Strategic Relationships Google (Bild: Medientage München)
"Bei der Digital News Initiative mitzumachen, bedeutet nicht, seine Seele an Google zu verkaufen."

Richard Gutjahr, Blogger und Moderator

Richard Gutjahr
Richard Gutjahr (Bild: Mathias Vietmeyer)
"Waren Facebook, Twitter und Co bislang Fastfood-Restaurants, die man schnell betrat und genauso schnell wieder verlassen hat, entwickeln sie sich mittlerweile zu großen Freizeitparks, die alles unter ihrem Dach vereinen."

Rowan Barnett, Director Market Development & Media, Twitter DACH, Niederlande, Russland

Rowan Barnett, Director Market Development & Media, Twitter DACH, Niederlande, Russland
Rowan Barnett, Director Market Development & Media, Twitter DACH, Niederlande, Russland (Bild: Medientage München)
"Verlage haben den Content doch schon produziert, wieso sollten sie dann nicht die Chancen der Verbreitung nutzen? Wenn Sie diese Chance nicht sehen, haben Sie schon verloren."

Julian Reichelt, Chefredakteur Bild.de

Julian Reichelt, Chefredakteur Bild.de
Julian Reichelt, Chefredakteur Bild.de (Bild: Medientage München)
"Wir werden es immer schaffen, unsere Inhalte zu verbreiten. Sollte uns Facebook jemals daran hindern, wird unsere Zusammenarbeit an diesem Tag vorbei sein."

Gerrit Rabenstein, Digital News Initiative, Google Germany

Gerrit Rabenstein, Digital News Initiative, Google Germany
Gerrit Rabenstein, Digital News Initiative, Google Germany (Bild: Medientage München)
"Ich hoffe, dass sich im Internet immer die beste Idee durchsetzen wird. Und es gibt durchaus eine lange Liste, wo wir nicht die beste Idee hatten."

Thomas Gottschalk, TV-Urgestein

TV-Urgestein Thomas Gottschalk
TV-Urgestein Thomas Gottschalk (Bild: Medientage München)
"Ich habe jeden Tag über die Alten geflucht. Heute bin ich derjenige, der von anderen in Zweifel gestellt wird."

Ilse Aigner, Bayerische Ministerin für Wirtschaft und Medien

Die bayerische Wirtschftsministerin Ilse Aigner
Die bayerische Wirtschftsministerin Ilse Aigner (Bild: Medientage München)
"Künftig wird es zwei Typen von Mitarbeitern geben: Die einen, die den Maschinen sagen, was zu tun ist, und die anderen, denen Maschinen sagen, was sie tun sollen" 

"Das Kartellrecht scheint nicht in der Lage zu sein, die Vielfalt zu erhalten"

Miriam Meckel, Chefredakteurin "Wirtschaftswoche"

"Wiwo"-Chefin Miriam Meckel auf den Medientagen München
"Wiwo"-Chefin Miriam Meckel auf den Medientagen München (Bild: Medientage München)
"Im Moment gibt es eine ganze Menge unkreative Zerstörung"

"Klick mich in der Onlinewerbung hat den Reiz, den früher Call-in-Werbeformate im Privatfernsehen hatten"

Wolfgang Link, Vorsitzender der Geschäftsführung Pro Sieben Sat 1 TV

Wolfgang Link, Vorsitzender der Geschäftsführung Pro Sieben Sat 1 TV
Wolfgang Link, Vorsitzender der Geschäftsführung Pro Sieben Sat 1 TV (Bild: Medientage München)
"Ich bin noch erschüttert, weil Norbert Himmler mich in eine Ecke mit den Dinosauriern gestellt hat."

Carsten Schmidt, CEO Sky Deutschland

Sky-CEO Carsten Schmidt
Sky-CEO Carsten Schmidt (Bild: Medientage München)
"Wir waren immer der Angreifer, dem nichts zugetraut wurde."

Oliver von Wersch, Geschäftsführer G+J Digital Products,

Oliver von Wersch, Geschäftsführer G+J Digital Products
Oliver von Wersch, Geschäftsführer G+J Digital Products (Bild: Medientage München)
"Ich würde an Ihrer Stelle sehen, dass ich einen eleganten Exit hinbekomme."
(zu Tom Schumacher, Entrepeneur und Investor von Eyeo /Adblock Plus, mit Verweis auf eine mögliche Klagewelle, die auf Adblock Plus heranrollt)

Steve Plesker, Strategy Director Scholz & Friends Group, zu Tim Schumacher / Adblock Plus

Steve Plesker, Strategy Director Scholz & Friends Group
Steve Plesker, Strategy Director Scholz & Friends Group (Bild: Medientage München)
"Sie stehen vor dem Club als Türsteher. Aber der Club gehört Ihnen nicht."

Tim Schumacher, Entrepeneur und Investor von Eyeo /Adblock Plus

Tim Schumacher, Entrepeneur und Investor von Eyeo /Adblock Plus
Tim Schumacher, Entrepeneur und Investor von Eyeo /Adblock Plus (Bild: Medientage München)
"Wir sehen uns als Teil der deutschen Medienindustrie."

Zusammengestellt von Katrin Ansorge und Juliane Paperlein

Meist gelesen
stats