Darts Sport 1 überträgt die WM auch als Live-Stream auf Facebook

Donnerstag, 15. Dezember 2016
Ivo Hrstic, Sport 1
Ivo Hrstic, Sport 1
Foto: Sport 1
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sport 1 Facebook Darts Ivo Hrstic Alexandra Palace


Sport 1 wagt zur heute beginnenden Darts-WM ein Social-TV-Experiment: Der Sender wird, parallel zur Übertragung im Free-TV, alle Sessions des Turniers auch live auf seiner Facebook-Seite und mit englischem Originalkommentar streamen.
Insgesamt wollen die Ismaninger auf diese Weise 90 Stunden Material der Darts-WM live und kostenlos auf Facebook zeigen. Die Übertragungen im TV und auf Facebook beginnen ab dem heutigen Donnerstag um 20 Uhr und dauern bis zum Finale, das am 2. Januar 2017 um 19:00 Uhr angeworfen wird. "Mit den Übertragungen der Darts-WM via Facebook Live holen wir die Darts-Fans auch auf einer der meistgenutzten Kommunikationsplattformen ab", sagt Ivo Hrstic, Director Digital der Sport 1. "Zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum präsentieren wir ein Sportevent dieser Größenordnung auch über Facebook Live – und haben so die Chance, auch neue, vorwiegend junge Zielgruppen für unsere Darts-Berichterstattung zu begeistern."

Die Möglichkeiten, diese Reichweite auch zu monetarisieren, sind äußerst begrenzt. Facebook lässt derzeit im Rahmen von Live-Videos keine Werbung zu. Derzeit läuft lediglich ein Test mit Mid-Rolls. Außerdem überträgt Sport 1 das Weltsignal aus London, in dem keine Werbung zu sehen ist. Sport 1 kann die zusätzliche Reichweite also auch nicht den eigenen Werbepartnern verkaufen.

Nach dem Verlust der 2. Fußball-Bundesliga und der Handball Bundesliga gehört die Darts-WM zu den Top-Rechten bei Sport 1. Das traditionell im Londoner Alexandra Palace ausgetragene Turnier bescherte dem Sender in den vergangenen Jahren starke Quoten - nicht zuletzt aufgrund den Leistungen von Kommentator Elmar Paulke und Moderator Sascha Bandermann. Bei der letzten WM erreichte Sport 1 durchschnittlich 450.000 Zuschauer ab drei Jahren, was einen Marktanteil von 1,9 Prozent bedeutete. Der Marktanteil in der Zielgruppe der männlichen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren lag bei 4,3 Prozent. Im Internet streamt Sport 1 das Tunrier ebenfalls. Am 3. Januar 2016 stellte der Sender mit über 825.000 Videoabrufen einen neuen Rekord auf.

Allerdings muss sich Sport 1 bald von den Online-Rechten an der Darts-WM trennen. Während die Free-TV-Rechte in Ismaning verbleiben, konnte sich der in diesem Jahr gestartete Streaming-Dienst DAZN soeben das Rechtepaket an der Darts-WM fürs Internet sichern. ire
Meist gelesen
stats