Darts Sport 1 behält Free-TV-Rechte, DAZN sichert sich Online-Lizenz

Mittwoch, 21. September 2016
Sport 1-Geschäftsführer Olaf Schröder
Sport 1-Geschäftsführer Olaf Schröder
Foto: Sport 1

Sport 1 bleibt auch in den kommenden Jahren für deutsche Dart-Fans der TV-Sender Nummer 1. Die Ismaninger haben sich mit dem Rechtvermarkter Matchroom Sport auf eine neue Kooperation mit einer Laufzeit von fünf Jahren geeinigt. Im Online-Bereich muss Sport 1 die Rechte allerdings abgeben - diese gehen an den Streaming-Service DAZN.
Die Vereinbarung mit Matchroom Sports umfasst die exklusive Live-Berichterstattung von den wichtigsten Veranstaltungen der Professional Darts Corporation (PDC). Dazu gehören die PDC World Darts Championship, die Premier League Darts und die World Series of Darts. Gerade die Weltmeisterschaft war für Sport 1 in den vergangenen Jahren ein echter Quotenbringer. Mit seinen TV-Übertragungen erreichte der Sender durchschnittlich 450.000 Zuschauer ab drei Jahren, was einen Marektanteil von 1,9 Prozent bedeutete. Der Marktanteil in der Zielgruppe der männlichen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren lag bei 4,3 Prozent. Entsprechend groß ist die Freude bei Sport 1-Geschäftsführer Olaf Schröder, dass man dieses wichtige Recht behält: "Durch die neu geschlossene Kooperation mit Matchroom Sport schreiben wir die langjährige, gemeinsame Erfolgsgeschichte von Darts in Deutschland weiter. Mit der Darts-WM werden wir der stetig wachsenden Fangemeinde weiterhin das absolute Jahreshighlight der Sportart umfangreich im Free-TV präsentieren. Mit unserem Team um Kommentator Elmar Paulke und Moderator Sascha Bandermann sowie unserer multimedialen 360 Grad-Berichterstattung wollen wir die ungemein positive Entwicklung des Darts-Sports weiter vorantreiben." Laut welt.de muss Sport 1 für die Rechte allerdings deutlich mehr auf den Tisch legen als bislang.

Zudem muss Sport 1 auf den in seiner Bedeutung steigenden Online-Bereich künftig verzichten: Die Berichterstattung im Internet von den Darts-Events übernimmt der zur britischen Perform Group gehörende Streaming-Dienst DAZN, mit dem Sport 1 kürzlich eine Content-Kooperation geschlossen hat. "Diese langfristige Partnerschaft mit Matchroom Sport liefert unseren Abonnenten die umfassendste Darts-Liveberichterstattung von einer der in Deutschland am schnellsten wachsenden Sportarten und eine ausführliche Bandbreite an weiteren Live-Sportarten", sagt John Gleasure, Chief Commercial Officer von DAZN. "Wir freuen uns, unsere langfristige Partnerschaft mit Matchroom Sport zu verlängern und eine neue Anlaufstelle für die große Zahl deutscher Darts-Fans zu bieten."

Welches Potenzial in diesem Bereich liegt, zeigt ein Blick auf die Zahlen, die Sport 1 am Finaltag der WM 2016 im Internet erzielt hat: 
Am 3. Januar stellte der Sender mit über 825.000 Videoabrufen einen neuen Rekord auf - allerdings war das Angebot frei zugänglich, wohingegen DAZN mit 9,99 Euro im Monat zu Buche schlägt.

Neben Darts gehören zu dem Paket, das sich DAZN von Matchroom Sports sichern konnte, noch weitere Sportarten. Dazu gehören drei der weltweit größten Poolbillard-Events pro Jahr, das Snooker-Turnier Champion of Champions, der jährliche “FA Cup of Fishing”, die World Championship of Ping Pong, der Weber Cup Tenpin im Bowling sowie die PGA EuroPro Tour Golf. "Matchroom Sport, Sport 1 und Perform verbinden langjährige und erfolgreiche Partnerschaften. Ich freue mich darauf, dass wir diese Beziehungen fortführen können und Teil des Content-Angebots von DAZN und Sport 1 sind", so Matchroom Sport-Chairman Barry Hearn. ire
Meist gelesen
stats