"Dark" Das halten die Zuschauer von der ersten deutschen Netflix-Serie

Montag, 04. Dezember 2017
"Dark" ist die erste deutsche Serie von Netflix
"Dark" ist die erste deutsche Serie von Netflix
© Netflix
Themenseiten zu diesem Artikel:

Netflix Twitter Metacritic


Die mit Spannung erwartete erste deutsche Serie von Netflix wird von vielen Zuschauern euphorisch gefeiert. Für nicht wenige Serienfans ist "Dark" die beste deutsche Produktion seit langem - allerdings gibt es auch kritische Stimmen. Vor allem die Komplexität und die vielen Charaktere stellen viele Zuschauer vor Herausforderungen. Auch international kommt die Produktion von Wiedemann & Berg Television sehr gut an. 
"10 Minuten, der ersten deutschen Serie , sind besser als die letzten zwei Jahre Deutsches Fernsehen!" - "Dark ist nicht nur die beste deutsche Serie überhaupt, sondern in meinen Augen auch die beste Serie auf Netflix." - so lauten einige der zahlreichen Kommentare bei Twitter. In den Augen vieler Zuschauer kann sich "Dark" auch mit gefeierten US-Produktionen wie "Stranger Things" durchaus messen. Natürlich gibt es auch negative Stimmen - diese sind aber deutlich in der Minderheit.
 
 

Allerdings stellt die Komplexität und die verwirrende Vielzahl von Charakteren viele Zuschauer vor Herausforderungen. Einige behalfen sich sogar mit handgeschriebenen Listen, um nicht den Überblick zu verlieren. Auch die teilweise nur schwer verständlichen Dialoge und der sintflutartige Dauerregen störte einige Zuschauer. 


Auch außerhalb von Deutschland stößt "Dark" größtenteils auf postive Resonanz: Bei Rotten Tomatoes kommt die Serie auf eine durchschnittliche Nutzerwertung von 92 Prozent. Auch bei den professionellen Kritikern erzielt "Dark" hier eine sehr gute Bewertung von 82 Prozent. Bei Metacritic vergaben die Nutzer im Schnitt 8,4 von zehn Punkten. Für die professionelle Kritik - berücksichtigt wurden hier ausschließlich US-Medien - ermittelte die Website allerdings nur eine sehr mäßige durchnittliche Bewertung von 52 Prozent. dh
Meist gelesen
stats